Normales Thema WSUS, Clones und Unsichtbarkeit (Gelesen: 700 mal)
David Sallge
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 20
Mitglied seit: 04.02.09
WSUS, Clones und Unsichtbarkeit
04.02.09 um 12:55:57
Beitrag drucken  
Hallo alle zusammen!
Dieses Forum hier hält ja sehr wertvolle Informationen bereit.
Leider habe ich für mein Problem zwar schon einiges finden können, jedoch hat nichts bisher geholfen.

Sie Situation:
WSUS 3.0 SP1 auf W2K3 DC.
Das Netzwerk besteht aus acht Rechnern.
Fünf davon sind dauerhaft im WSUS eingetragen.
Die drei anderen verhalten sich merkwürdig:
Es steht nur derjenige Rechner im WSUS eingetragen, der sich zuletzt gemeldet hatte. Von den dreien steht von zweien dann nur der Rechnername ohne Domänenname im WSUS, beim dritten steht der vollständige Rechnername im WSUS (wie auch bei den anderen Rechnern).
Ja, die Rechner sind per Image geklont, und die entsprechende Seite dazu ( (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).) habe ich gelesen und auf zwei Rechnern angewandt (nachträglich). Es war nur die WSUSID vorhanden.
Auch wuauclt /resetauthorization /detectnow hat nichts gebracht, die Situation ist die Selbe.
Auf einem Rechner habe ich NewSID augewandt, ohne eine Änderung.

Hat noch jemand eine Idee?
Danke im Voraus!

Gruß,
DigiTalk
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13532
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS, Clones und Unsichtbarkeit
Antwort #1 - 04.02.09 um 13:16:52
Beitrag drucken  
Welche WSUSID? Wichtig ist die SUSClientID, die muß vorhanden sein. Wenn nicht, wird sie angelegt.

Installier auf den Clients doch den aktuellen WU-Agent manuell, am besten mit der Option /WUFORCE, jetzt nochmal probieren. (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
  
Zum Seitenanfang
 
David Sallge
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 20
Mitglied seit: 04.02.09
Re: WSUS, Clones und Unsichtbarkeit
Antwort #2 - 06.02.09 um 12:34:46
Beitrag drucken  
Ups, die SUSClientID meinte ich auch Smiley
Aber danke für den Tipp, das hat geklappt (zumindest teilweise).
Jetzt stehen alle Rechner in der Auflistung des WSUS-Admins.
Allerdings zwei immernoch ohne Domäne.
(also stehen alle nach dem Schema "rechnername1.domäne.local" drin, aber zwei nur mit "rechnername")

Ist zwar nur kosmetischer Natur (Updates werden korrekt durchgeführt), aber irgendwie strange.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13532
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS, Clones und Unsichtbarkeit
Antwort #3 - 06.02.09 um 12:38:07
Beitrag drucken  
David Sallge schrieb on 06.02.09 um 12:34:46:
(also stehen alle nach dem Schema "rechnername1.domäne.local" drin, aber zwei nur mit "rechnername")

Ist zwar nur kosmetischer Natur (Updates werden korrekt durchgeführt), aber irgendwie strange.


Das kenn ich nur, wenn die Rechner auch wirklich nicht in der Domain sind. Du kannst sie ja mal in eine Arbeitsgruppe packen, das Konto im AD löschen, neu starten und wieder in die Domain aufnehmen.
  
Zum Seitenanfang
 
David Sallge
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 20
Mitglied seit: 04.02.09
Re: WSUS, Clones und Unsichtbarkeit
Antwort #4 - 06.02.09 um 13:44:15
Beitrag drucken  
Interessanterweise sind sie in der Domäne, denn die User melden sich am AD an, inkl. Ordnerumleitung und Exchange-Konto.
Das funktioniert auch einwandfrei. Erstaunlich ist halt, das einer der Rechner es korrekt darstellt (bzw. sich korrekt meldet).
Ob ich mir jetzt wirklich die Mühe mache, die Kollegen in ihrer Arbeit zu unterbrechen um mühevoll die Rechner einzeln aus der Domäne zu ziehen und wieder reinzuhängen, bleibt abzuwarten.
Solange es funktioniert, ist es ja nur kosmetisch.
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden