Normales Thema Updates für outlook obwohl gar nicht installiert! (Gelesen: 911 mal)
Lupuscarnis
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 27
Standort: Nürnberg
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Updates für outlook obwohl gar nicht installiert!
19.08.09 um 09:44:14
Beitrag drucken  
Guten Morgen,

habe schon länger eine Unsicherheit hinsichtlich der Updates für Outlook und Outlook Express.

Wir verwenden auf unseren XP-Wokstations das Office 2003, allerding wird Outlook nie installiert, da wir als Mailprogramm Lotus Notes verwenden. Unserer WSUS, 3.1.6001.65, erkennt jedoch für jeden Desktop regelmäßig erforderliche Updates für Outlook und für Outlook Express. Soll ich diese Updates installieren obwohl Outlook als Grundinstallation gar nicht vorhanden ist?

Outlook Express ist ja eine Komponente vom XP die man gezielt auch entfernen kann. Doch selbst wenn ich die Windows-Komponente outlook Express manuell entferne, werden regelmäßig Updates für Outlook Express über den WSUS als erforderlich angezeigt.

Wie händel ich diese Unklarheit um mögliche Probleme durch fehlende Updates zu umgebehn?  unentschlossen

Grüße aus Frankfurt,

Lupus
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13155
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Updates für outlook obwohl gar nicht installiert!
Antwort #1 - 19.08.09 um 11:36:39
Beitrag drucken  
Lupuscarnis schrieb on 19.08.09 um 09:44:14:
Wir verwenden auf unseren XP-Wokstations das Office 2003, allerding wird Outlook nie installiert, da wir als Mailprogramm Lotus Notes verwenden. Unserer WSUS, 3.1.6001.65, erkennt jedoch für jeden Desktop regelmäßig erforderliche Updates für Outlook und für Outlook Express. Soll ich diese Updates installieren obwohl Outlook als Grundinstallation gar nicht vorhanden ist?


Würde ich schon installieren, denn vermutlich sind es Updates die zwar für Outlook 2003 sind, aber dennoch ins gesamte Office-Paket hineinspielen.

Lupuscarnis schrieb on 19.08.09 um 09:44:14:
Outlook Express ist ja eine Komponente vom XP die man gezielt auch entfernen kann. Doch selbst wenn ich die Windows-Komponente outlook Express manuell entferne, werden regelmäßig Updates für Outlook Express über den WSUS als erforderlich angezeigt.


Auch wenn Du OE auf diesem Weg entfernst, ist es noch genauso vorhanden wie vorher auch. Du kannst dir das also sparen. Zwinkernd Und da OE ein Teil vom IE ist, sollte man auch diese Updates zum installieren freigeben.
  
Zum Seitenanfang
 
Lupuscarnis
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 27
Standort: Nürnberg
Mitglied seit: 07.08.07
Geschlecht: männlich
Re: Updates für outlook obwohl gar nicht installiert!
Antwort #2 - 21.08.09 um 11:47:23
Beitrag drucken  
Hallo Sunny,

vielen Dank für die Tipps.

Werde mal testweise einen Desktop mit diesen Updates ausstatten und testen.

Dadurch das wir Lotus Notes als Mailprogramm nutzen, kommt es regelmäßig nach dem Update über WSUS zu Problemen mit Funktionen aus den  Office-Anwendungen in Verbindung mit Lotus Notes, z.B. die "senden an-Funktion". Dann wird automatisch Outlook als Standardprogramm für E-Mail verwendet und "senden an" geht nicht mehr. Manuell bekomme ich es wieder hin, hast Du evtl. einen Trick um dieses Problem dauerhaft zu lösen hä?

Gruss aus Frankfurt
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13155
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Updates für outlook obwohl gar nicht installiert!
Antwort #3 - 21.08.09 um 12:30:26
Beitrag drucken  
Lupuscarnis schrieb on 21.08.09 um 11:47:23:
Dadurch das wir Lotus Notes als Mailprogramm nutzen, kommt es regelmäßig nach dem Update über WSUS zu Problemen mit Funktionen aus den  Office-Anwendungen in Verbindung mit Lotus Notes, z.B. die "senden an-Funktion".


Welche Version von Lotus Notes habt ihr im Einsatz? Welche Version hat der Server? Ich frag nur aus Neugierde, wir setzen auch LN ein. 7.02 DE auf Clients und Servern.

Lupuscarnis schrieb on 21.08.09 um 11:47:23:
Dann wird automatisch Outlook als Standardprogramm für E-Mail verwendet und "senden an" geht nicht mehr. Manuell bekomme ich es wieder hin, hast Du evtl. einen Trick um dieses Problem dauerhaft zu lösen hä?


Da wir noch Office 2000 verwenden, hab ich das von dir geschilderte Problem noch nicht. Das MailTo bzw. Senden An ist auch nur ein Eintrag in der Registry. Du könntest mit dem ProcessMonitor mitsniffen welcher Eintrag manuell erzeugt/ergänzt/korrigiert wird. Diesen Eintrag kannst Du entweder mittels Regdatei beim täglichen booten vom System importieren, alternativ aber auch mit Hilfe der neuen GPPs von VISTA/2008/7 den Eintrag über eine GPO immer neu setzen.

AFAIR gabs auch hier im Forum dazu mal ein oder zwei Postings zu diesem Thema. Evtl. findest Du ja was dazu.
  
Zum Seitenanfang
 
UMeadow
WSUS Spezialist
*****
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 1337
Standort: Berlin
Mitglied seit: 22.01.08
Geschlecht: männlich
Re: Updates für outlook obwohl gar nicht installiert!
Antwort #4 - 27.08.09 um 10:16:04
Beitrag drucken  
Lupuscarnis schrieb on 21.08.09 um 11:47:23:
Hallo Sunny,

vielen Dank für die Tipps.

Werde mal testweise einen Desktop mit diesen Updates ausstatten und testen.

Dadurch das wir Lotus Notes als Mailprogramm nutzen, kommt es regelmäßig nach dem Update über WSUS zu Problemen mit Funktionen aus den  Office-Anwendungen in Verbindung mit Lotus Notes, z.B. die "senden an-Funktion". Dann wird automatisch Outlook als Standardprogramm für E-Mail verwendet und "senden an" geht nicht mehr. Manuell bekomme ich es wieder hin, hast Du evtl. einen Trick um dieses Problem dauerhaft zu lösen hä?

Gruss aus Frankfurt

Das klingt aber, danach das ihr Outlook doch installiert habt und nur das Standardmailprogramm auf Lotus Notes umgebeogen habt.
  
Zum Seitenanfang
 
sb3
WSUS Senior Member
***
Offline


Wer's nich probiert, hat
was verpasst

Beiträge: 126
Standort: 90431 Nürnberg
Mitglied seit: 01.09.06
Geschlecht: männlich
Re: Updates für outlook obwohl gar nicht installiert!
Antwort #5 - 02.09.09 um 07:52:24
Beitrag drucken  
Moin,
also das kommt mir jetzt auch seltsam vor:Lupuscarnis schrieb on 21.08.09 um 11:47:23:
Dadurch das wir Lotus Notes als Mailprogramm nutzen, kommt es regelmäßig nach dem Update über WSUS zu Problemen mit Funktionen aus denOffice-Anwendungen in Verbindung mit Lotus Notes, z.B. die "senden an-Funktion". Dann wird automatisch Outlook als Standardprogramm für E-Mail verwendet und "senden an" geht nicht mehr. Manuell bekomme ich es wieder hin, hast Du evtl. einen Trick um dieses Problem dauerhaft zu lösen hä?


Wir haben bei uns auch Notes uns sind kürzlich von 7.2 auf 8 migriert; ich gebe auch die Updates für OE frei (aus den Gründen, die Sunny schon weiter oben geschildert hat) konnte aber ein derartiges Verhalten bis jetzt nicht beobachten. Sieht für mich auch so aus, als wäre OE installiert...

Gruß
Harry
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden