Normales Thema WSUS 3.0 SP2 verweigert Sync vom Microsoft Update Server (Gelesen: 2018 mal)
Michael101
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 4
Mitglied seit: 21.12.08
WSUS 3.0 SP2 verweigert Sync vom Microsoft Update Server
10.09.09 um 17:37:40
Beitrag drucken  
Hallo liebes Forum,

ich habe vorgestern auf einem SBS2003-Server den automatisch angebotenen Update auf SP2 durchgeführt. Laut Fenster und Protokolldateien hat alles tadellos geklappt. Der WSUS startet auch problemlos, aber weder die automatischen Syncs noch ein manueller Start laufen. Der WSUS bleibt auf "Synchronizing, Progess 0%" Stunden stehen (bis zum manuellen Abbruch). Bei Abbruch kann mit eine Meldung "The error type is unknown" bewundern und erhält unter Details folgendes: "IOException: Unable to read data from the transport connection: An existing connection was forcibly closed by the remote host. ---> System.Net.Sockets.SocketException: An existing connection was forcibly closed by the remote host
at System.Net.ConnectStream.Read"
Klar, dass der Server problemlos via Internet auf MS-Webseiten zugreifen kann.
Maßnahmen wie z.B. Löschen der wsus.mmc etc. haben keinen Erfolg gebracht.
Hat jemand eine Idee?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13536
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS 3.0 SP2 verweigert Sync vom Microsoft Update Server
Antwort #1 - 11.09.09 um 08:48:51
Beitrag drucken  
Exakte Fehlermeldungen im Ereignisprotokoll des Servers? Fehlermeldungen in der %programfiles%\Update Services\SoftwareDistribution.log auf dem WSUS? Hast Du den SBS schon komplett neu gestartet?
  
Zum Seitenanfang
 
Michael101
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 4
Mitglied seit: 21.12.08
Re: WSUS 3.0 SP2 verweigert Sync vom Microsoft Update Server
Antwort #2 - 11.09.09 um 13:33:55
Beitrag drucken  
Der Server wurde mittlerweile mehrfach neu gebootet (ohne Erfolg).
Im Ereignisprotokoll der Servers steht der Error ID12032 "The Server Sync Web Service is not working."
Die entsprechenden Maßnahmen laut MS-TechnNet wurden untersucht:
Die permissions sind da;
adsutil.vbs enum w3scv /1 hat eine kleinere Abweichung: statt SecureBindings 443 steht bei mir MaxConnection 500 ; außerdem verrät TechNet zu diesem Error nicht, was weiter getan werden kann, wenn die Daten identisch sind.

Das Installations-Log hat keine Fehler; es endet mit WSUS 3.0 SP2 - Installation completed successfully.

Das Sw-Distribution.Log enthält die Info
"File cert verification failed for C:\Program Files\Update Services\autest.cab with 2147942402"
und später dann denn Error:
Error      WsusService.24      ServerSyncCompressionProxy.GetWebResponse      2GetWebResponse exception:
   at Microsoft.UpdateServices.ServerSync.ServerSyncCompressionProxy.GetWebResponse(We
bRequest webRequest)
   at System.Web.Services.Protocols.SoapHttpClientProtocol.Invoke(String methodName, Object[] parameters)
   at Microsoft.UpdateServices.ServerSyncWebServices.ServerSync.ServerSyncProxy.GetUpd
ateData(Cookie cookie, UpdateIdentity[] updateIds)
   at Microsoft.UpdateServices.ServerSync.CatalogSyncAgentCore.WebserviceGetUpdateData
(UpdateIdentity[] updateIds, List`1 allMetadata, List`1 allFileUrls, Boolean isForConfig)
   at Microsoft.UpdateServices.ServerSync.CatalogSyncAgentCore.GetUpdateDataInChunksAn
dImport(List`1 neededUpdates, List`1 allMetadata, List`1 allFileUrls, Boolean isConfigData)
   at Microsoft.UpdateServices.ServerSync.CatalogSyncAgentCore.ExecuteSyncProtocol(Boo
lean allowRedirect)
   at Microsoft.UpdateServices.ServerSync.CatalogSyncAgentCore.CatalogSyncThreadProces
s()
   at System.Threading.ThreadHelper.ThreadStart_Context(Object state)
   at System.Threading.ExecutionContext.runTryCode(Object userData)
   at System.Runtime.CompilerServices.RuntimeHelpers.ExecuteCodeWithGuaranteedCleanup(
TryCode code, CleanupCode backoutCode, Object userData)
   at System.Threading.ExecutionContext.RunInternal(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state)
   at System.Threading.ExecutionContext.Run(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state)
   at System.Threading.ThreadHelper.ThreadStart()

Der Fehler folgt dann noch für
WebServiceCommunicationHelper.ProcessWebServiceProxyException
ProcessWebServiceProxyException found Exception was an Enexpected Type. Action: No Retry, Fail. Exception Details: System.IO.IOException: Unable to read data from the transport connection: An existing connection was forcibly closed by the remote host. ---> System.Net.Sockets.SocketException: An existing connection was forcibly closed by the remote host

und für
CatalogSyncAgentCore.ExecuteSyncProtocol
System.IO.IOException: Unable to read data from the transport connection: An existing connection was forcibly closed by the remote host. ---> System.Net.Sockets.SocketException: An existing connection was forcibly closed by the remote host

Diese Meldung erhält man dann auch als Grund für das Fail über die Konsole.

Ansonsten scheinen WSUS, MMC und SQL-DB korrekt zusammenzuarbeiten; die (früheren) Updates können angezeigt und bearbeitet werden, die Rechner melden ihre Stati korrekt etc.

Hilft dies weiter?

  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13536
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS 3.0 SP2 verweigert Sync vom Microsoft Update Server
Antwort #3 - 11.09.09 um 13:42:38
Beitrag drucken  
Michael101 schrieb on 11.09.09 um 13:33:55:
Der Server wurde mittlerweile mehrfach neu gebootet (ohne Erfolg).
Im Ereignisprotokoll der Servers steht der Error ID12032 "The Server Sync Web Service is not working."


Du hast auch diese Vorschläge probiert? (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Das aktuelle Zertifikatsupdate ist installiert? (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
  
Zum Seitenanfang
 
Michael101
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 4
Mitglied seit: 21.12.08
Re: WSUS 3.0 SP2 verweigert Sync vom Microsoft Update Server
Antwort #4 - 14.09.09 um 08:48:01
Beitrag drucken  
Hallo Sunny,

danke für Deine Vorschläge bisher; geht aber immer noch nicht. Sachstand jetzt wie folgt:
Vorschläge überprüft; ASP.NET 2.0 ist im IIS registriert und aktiv. Der Key zeigt auf die genutzte site 8530. Das Zertifikate-Update ist installiert (soweit man das ohne eine Rückmeldung nach Ausführung der .exe sagen kann). Nach Reboot meldet der ServerSyncWebService auch keinen Error mehr.

Jetzt aber folgendes Bild: Vor Start des "Sync now" im WSUS ist der Dienst ".NET Runtime Optimization Service" gestartet, nach Aufruf des Sync steht er auf "gestoppt". Zugleich erscheint ein neuer Error im Event-Log

An unhandled exception occurred and the process was terminated.
Application ID: /LM/W3SVC/638468892/ROOT/SimpleAuthWebService
Process ID: 2536
Exception: System.Web.Services.Protocols.SoapException
Message: Fault occurred
StackTrace:    at Microsoft.UpdateServices.Internal.SoapUtilities.ThrowException(ErrorCode errorCode, Exception e, Int32 eventLogEntryId, String[] clientIds, Boolean logToEventLog)
   at Microsoft.UpdateServices.Internal.SimpleAuthImplementation..ctor(ConfigChangeHan
dler handler)
   at Microsoft.UpdateServices.Internal.SimpleAuth.OnConfigurationChangeThread()
   at System.Threading.ThreadHelper.ThreadStart_Context(Object state)
   at System.Threading.ExecutionContext.runTryCode(Object userData)
   at System.Runtime.CompilerServices.RuntimeHelpers.ExecuteCodeWithGuaranteedCleanup(
TryCode code, CleanupCode backoutCode, Object userData)
   at System.Threading.ExecutionContext.RunInternal(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state)
   at System.Threading.ExecutionContext.Run(ExecutionContext executionContext, ContextCallback callback, Object state)
   at System.Threading.ThreadHelper.ThreadStart()

Warum beendet er WSUS bei Aufruf von "Sync" den .NET 2.0 Service? Ich habe probehalber im IIS die Extension ASP.NET 1.1 einmal gesperrt, aber auch dies hatte keinen Einfluss. Insofern bin ich wieder ratlos.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13536
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS 3.0 SP2 verweigert Sync vom Microsoft Update Server
Antwort #5 - 14.09.09 um 10:41:20
Beitrag drucken  
Michael101 schrieb on 14.09.09 um 08:48:01:
Vorschläge überprüft; ASP.NET 2.0 ist im IIS registriert und aktiv. Der Key zeigt auf die genutzte site 8530. Das Zertifikate-Update ist installiert (soweit man das ohne eine Rückmeldung nach Ausführung der .exe sagen kann). Nach Reboot meldet der ServerSyncWebService auch keinen Error mehr.


In dem gen. Artikel wird auch erklärt wie man die Installation vom Zertifikat überprüfen kann.

Michael101 schrieb on 14.09.09 um 08:48:01:
Warum beendet er WSUS bei Aufruf von "Sync" den .NET 2.0 Service? Ich habe probehalber im IIS die Extension ASP.NET 1.1 einmal gesperrt, aber auch dies hatte keinen Einfluss. Insofern bin ich wieder ratlos.


Hmm, keine Ahnung. Du könntest versuchen .Net komplett zu deinstallieren, mit dem CleanUp-Tool die Reste wegputzen und dann nochmal neu .Net installieren. Aber alles ohne Gewähr!

Vorher könntest Du das hier versuchen: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
  
Zum Seitenanfang
 
Michael101
WSUS Neuling
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 4
Mitglied seit: 21.12.08
Re: WSUS 3.0 SP2 verweigert Sync vom Microsoft Update Server
Antwort #6 - 15.09.09 um 11:45:29
Beitrag drucken  
Hallo Sunny,
zur KB325093 gibt es folgenden Sachstand: Die (Neu-?) Registrierung von aspnet_regiis.exe funktioniert ohne Fehler; beim Repairversuch "regsvr32 ..." kommt die Fehlermeldung "...was loaded, but the DLLRegisterServerEntryPoint was not found. This file can not be registered." Bei der Prüfung laut "How to verify your IIS application mappings" entspricht das Mapping im IIS den Angaben (also kein Fehler?).

Da das alles bisher nicht geholfen hat, habe ich (natürlich auf eigene Gefahr) den WSUS 3.0SP2 deinstalliert (nur die DB behalten), den IIS6.0 deinstalliert und ASP.NET 2.0 deinstalliert. Dann noch sowohl mit CleanUp als auch mit dem Tool dotnetfax_clean_tool alle Reste (nur) von 2.0 entfernt. Anschließend habe ich das .NET 2.0 neu installiert, dann wieder den IIS6.0 und anschließend WSUS 3.0SP2, jetzt nicht als Update, sondern das komplette Paket von der MA-Website (dabei die alte DB wieder verwendet). Die Installation des WSUS war wie zuvor "sucessfully".
Nach einigen Stunden (wegen der vielen Reboots) läuft der WSUS unverändert aber nicht und wegen der Neuinstallation des IIS sind weitere Probleme hinzugekommen:
(i) Die Hotfixes für .NET 3.0 und 3.5 lassen sich aufspielen; beim Hotfix für 2.0 (NDP20SP2-KB958481-x86.exe) kommt die Meldung "None of the products that are addressed by this software pudate are installed on this computer". Die Maßnahmen nach KB 325093 waren wie zuvor (mapping geht, Registrierung scheiterte).
(ii) Im SBS Monitoring und Reporting kann kein Report mehr angezeigt werden. Bei Aufruf von Setup Reports/Reinstall Monitoring Features scheitert der Prozess in der Stufe "Configuring Data Collection"
(iii) Das System.log hat eine Warnung W3SVC, Event 1009, "A process serving application pool "WSUSPool" terminated unexpectedly. The process ID was 5100."
(iv) Das Application-log vermeldet jetzt für den WSUS jede Menge Errors: ID 10022,12002,12012,12022,12032,12042 und 12052 (da geht wohl erstmal garnichts mehr).
Da ich den Nutzern das ständige Rebooten unter Tage mit Ausfall des Servers nicht weiter zumuten kann, habe ich erst einmal abgebrochen.
Was kann man noch tun, ohne gleich den gesamten Server zu ruinieren?


  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13536
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS 3.0 SP2 verweigert Sync vom Microsoft Update Server
Antwort #7 - 15.09.09 um 12:22:46
Beitrag drucken  
Michael101 schrieb on 15.09.09 um 11:45:29:
zur KB325093 gibt es folgenden Sachstand: Die (Neu-?) Registrierung von aspnet_regiis.exe funktioniert ohne Fehler; beim Repairversuch "regsvr32 ..." kommt die Fehlermeldung "...was loaded, but the DLLRegisterServerEntryPoint was not found. This file can not be registered." Bei der Prüfung laut "How to verify your IIS application mappings" entspricht das Mapping im IIS den Angaben (also kein Fehler?).


So langsam aber sicher muß ich passen. Ich glaub Du solltest dir baldmöglichst externe Hilfe ins Haus holen.

Michael101 schrieb on 15.09.09 um 11:45:29:
(ii) Im SBS Monitoring und Reporting kann kein Report mehr angezeigt werden. Bei Aufruf von Setup Reports/Reinstall Monitoring Features scheitert der Prozess in der Stufe "Configuring Data Collection"


Dazu solltest Du in einer der SBS-FAQs etwas finden: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). + (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). + (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).


Michael101 schrieb on 15.09.09 um 11:45:29:
(iii) Das System.log hat eine Warnung W3SVC, Event 1009, "A process serving application pool "WSUSPool" terminated unexpectedly. The process ID was 5100."


Auf eventid.net solltest Du etwas passendes dazu finden.


Michael101 schrieb on 15.09.09 um 11:45:29:
(iv) Das Application-log vermeldet jetzt für den WSUS jede Menge Errors: ID 10022,12002,12012,12022,12032,12042 und 12052 (da geht wohl erstmal garnichts mehr).


Ist der WSUS auf Port 8530 installiert? Wenn ja, dann muß es auf Port 80 auch ein Selfupdate-Directory geben. Kontrollier das gem. diesem Artikel: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Berechtigungen kontrollieren: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). + (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Michael101 schrieb on 15.09.09 um 11:45:29:
Da ich den Nutzern das ständige Rebooten unter Tage mit Ausfall des Servers nicht weiter zumuten kann, habe ich erst einmal abgebrochen.
Was kann man noch tun, ohne gleich den gesamten Server zu ruinieren?


Entweder externe Hilfe ins Haus holen, oder Daten sichern und neu installieren. Bei einem SBS möchte ich letzteres aber nicht freiwillig machen. Griesgrämig
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden