Normales Thema WPP 3rd Party Update Probleme (silent, not applicable) (Gelesen: 139 mal)
HansMartin
WSUS Neuling
Offline


I love WSUS!

Beiträge: 5
Mitglied seit: 18.03.20
WPP 3rd Party Update Probleme (silent, not applicable)
18.03.20 um 12:05:47
Beitrag drucken  
Hallo ihr, ich habe mir aus Interesse einen WSUS und den WSUS Package Publisher auf einem Testserver installiert. Bei der Installation lief alles ohne Probleme und auch die WSUS Updates konnte ich ordnungsgemäß an meinen Client verteilen. Leider machen mir die Updates über den WPP Probleme.

Beispielhaft würde ich die Updates von Firefox, Opera sowie dem Adobe Acrobat Reader DC erwähnen.

Mein Client besitzt die Firefox Version 66.x.x.x und ich möchte die 74.0 installieren, die ich unter (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). geladen und im WPP als Update hinzugefügt habe. Die Verteilung hat funktioniert und im WPP wird mir das Update als installiert angezeigt. Wenn ich den Firefox im Client nun aufrufe, erscheint ein Fenster, wo ich Benutzername und Passwort für den Admin Account eingeben muss, damit die Installation des Updates vorgenommen wird. Das bedeutet doch, dass die silent Installation nicht funktioniert hat oder? Im WPP selbst habe ich beim Firefox Update in der CMD Line zunächst /S probiert, im späteren Verlauf -ms und /q, aber es erscheint immer wieder das Adminrechtefenster.

Das Opera Update hingegen wird im WPP als not applicable definiert. Mein Client verwendet die Version 65.x und ich möchte gerne ein Upgrade auf 67.x ausführen. Dafür hab ich unter (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). die exe geladen und im WPP als Upgrade eingefügt. Eine Ausführung kam aufgrund des not applicable Statuses nicht.

Das gleiche ist mir beim Update des Adobe Acrobat Reader DC aufgefallen. Der Client verwendet die Version 2020.006.20034 und ich würde auf die Version 2020.006.20042 update wollen, die ich aus dem integrierten Reader DC Katalog im WPP gezogen habe. Auch hier wird der Status auf not applicable gesetzt.

Hat jemand einen Rat dafür?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14497
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WPP 3rd Party Update Probleme (silent, not applicable)
Antwort #1 - 18.03.20 um 16:17:28
Beitrag drucken  
HansMartin schrieb on 18.03.20 um 12:05:47:
Hallo ihr, ich habe mir aus Interesse einen WSUS und den WSUS Package Publisher auf einem Testserver installiert. Bei der Installation lief alles ohne Probleme und auch die WSUS Updates konnte ich ordnungsgemäß an meinen Client verteilen. Leider machen mir die Updates über den WPP Probleme.


Der WSUS verteilt nichts, er stellt zur Verfügung. Die Clients HOLEN sich die Updates. Das mag für viele kein Unterschied sein, ist es aber.

HansMartin schrieb on 18.03.20 um 12:05:47:
Mein Client besitzt die Firefox Version 66.x.x.x und ich möchte die 74.0 installieren, die ich unter (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). geladen und im WPP als Update hinzugefügt habe.


Welche *exakte* Version vom FF hast Du installiert? Und welche exakte Datei hast Du gedownloadet? Eine EXE oder ein MSI? WEnn EXE, weshalb nicht MSI? Nimm das MSI, das ist genau dafür gemacht.

Eins nach dem anderen, erst wenn das läuft, beim anderen schauen. Welche Build ist die WPP Version genau?
  
Zum Seitenanfang
 
HansMartin
WSUS Neuling
Offline


I love WSUS!

Beiträge: 5
Mitglied seit: 18.03.20
Re: WPP 3rd Party Update Probleme (silent, not applicable)
Antwort #2 - 18.03.20 um 17:54:07
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 18.03.20 um 16:17:28:
Der WSUS verteilt nichts, er stellt zur Verfügung. Die Clients HOLEN sich die Updates. Das mag für viele kein Unterschied sein, ist es aber.


Achso okay, danke für die Aufklärung. Die genaue Dateiversion des Firefoxes auf dem Client lautet 66.0.2.7024. Ich habe zunächst mit der EXE versucht, dass Update durchzuführen und bin dann auf MSI umgestiegen. Die MSI habe ich hier (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). gedownloaded.

Die WPP Version lautet 1.3.17.0227.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14497
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WPP 3rd Party Update Probleme (silent, not applicable)
Antwort #3 - 18.03.20 um 19:16:09
Beitrag drucken  
HansMartin schrieb on 18.03.20 um 17:54:07:
Die genaue Dateiversion des Firefoxes auf dem Client lautet 66.0.2.7024. Ich habe zunächst mit der EXE versucht, dass Update durchzuführen und bin dann auf MSI umgestiegen. Die MSI habe ich hier (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). gedownloaded.



BTW: Man kann das MSI auch von hier downloaden: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). Bei wähle dein Installationsprogramm, kann man das MSI auswählen.

Hast Du die 32-Bit oder 64-Bit Version von FF installiert? Ist die Version 66.xx eine sog. ESR-Version oder die 'normale' Version?

HansMartin schrieb on 18.03.20 um 17:54:07:
Die WPP Version lautet 1.3.17.0227.


Die ist schon etwas angestaubt, hier gibt es die aktuellste Version: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). Nur entpacken und damit die bestehende Installation überschreiben.

Am besten nochmal von vorne anfangen, Testclient aufsetzen, normalen Testbenutzer erzeugen und damit anmelden, keinen Admin verwenden, eine ältere Version vom FF installieren, unbedingt MSI benutzen. Dann die nächste Version vom FF über den WPP bereitstellen. Achte auf die Edition, 32- oder 64 Bit.

Schau dir in diesem HowTo die Regeln an, die abgebildet sind: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). Und auch dieses HowTo: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). Dabei geht es um das Verständnis für die Technik dahinter.
  
Zum Seitenanfang
 
HansMartin
WSUS Neuling
Offline


I love WSUS!

Beiträge: 5
Mitglied seit: 18.03.20
Re: WPP 3rd Party Update Probleme (silent, not applicable)
Antwort #4 - 19.03.20 um 14:21:04
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 18.03.20 um 19:16:09:
Hast Du die 32-Bit oder 64-Bit Version von FF installiert? Ist die Version 66.xx eine sog. ESR-Version oder die 'normale' Version?


64-Bit Version und ich nehme an die normale, habe jetzt keine Hinweise auf die ESR-Version gefunden. Ich habe gerade gesehen, dass er den neuen Firefox installiert hat, jedoch nicht unter "Programme (x64)" wie die alte Version, sondern unter "Programme". Also scheint es ja alles funktioniert haben, denn wenn ich die neue Firefox.exe öffne, dann brauch ich auch keine Admineingabe machen.

Muss ich in der CMD Line noch die Angabe des Installationspfades machen, damit er die alte Installation überschreibt oder geht es nur mit der Lösung der Deinstallation und Installation? Du hast zweimal den gleichen Link angegeben, glaube ich Zwinkernd

Edit: Hab es jetzt getestet, liegt die Firefox Installation im gleichen Installationspfad, dann wird die alte Version auf die neue Version geupdatet. Es würde mich dennoch interessieren, ob man einen custom installation path in der command line des WPP angeben kann.

Was mich jetzt noch wundert, immer, wenn ich nach Windows Updates suchen lasse, dann wird das Firefox Update installiert, obwohl es ja schon da ist. Somit stimmt irgendetwas mit meinen Rules nicht oder? Vorgegangen bin ich wie (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen)..
html. Ich hab lediglich die Überprüfung auf den Produktcode eingestellt und bei der zweiten Regel das Reverse angekreuzt.

Beim Adobe Reader DC ist mir aufgefallen, dass im WPP not applicable steht, auf meinem Test Client die aktuellste Version jedoch draufgespielt wurde.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14497
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WPP 3rd Party Update Probleme (silent, not applicable)
Antwort #5 - 20.03.20 um 11:41:47
Beitrag drucken  
HansMartin schrieb on 19.03.20 um 14:21:04:
Sunny schrieb on 18.03.20 um 19:16:09:
Hast Du die 32-Bit oder 64-Bit Version von FF installiert? Ist die Version 66.xx eine sog. ESR-Version oder die 'normale' Version?



Die 3 Linien ganz rechts aufrufen, Hilfe > über Firefox. Dort ist die exakte Version zu finden.

HansMartin schrieb on 19.03.20 um 14:21:04:
64-Bit Version und ich nehme an die normale, habe jetzt keine Hinweise auf die ESR-Version gefunden. Ich habe gerade gesehen, dass er den neuen Firefox installiert hat, jedoch nicht unter "Programme (x64)" wie die alte Version, sondern unter "Programme". Also scheint es ja alles funktioniert haben, denn wenn ich die neue Firefox.exe öffne, dann brauch ich auch keine Admineingabe machen.


Programme x64 gibt es nicht, Du meinst vermutlich Programme x86. In x86 werden 32-Bit Programme auf einem 64 Bit System installiert. In Programme werden 64 Bit Programme auf einem 64-Bit Systeme installiert. War also vorher wohl eine 32-Bit Version.

HansMartin schrieb on 19.03.20 um 14:21:04:
Muss ich in der CMD Line noch die Angabe des Installationspfades machen, damit er die alte Installation überschreibt oder geht es nur mit der Lösung der Deinstallation und Installation? Du hast zweimal den gleichen Link angegeben, glaube ich Zwinkernd


Nein, so wenig wie möglich, so einfach wie möglich alles halten. (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). Auf wsus.de findet man in der Menüleiste auch weitere HowTos, die einfach mal selbstständig anschauen.

HansMartin schrieb on 19.03.20 um 14:21:04:
Edit: Hab es jetzt getestet, liegt die Firefox Installation im gleichen Installationspfad, dann wird die alte Version auf die neue Version geupdatet. Es würde mich dennoch interessieren, ob man einen custom installation path in der command line des WPP angeben kann.


Man kann das MSI bearbeiten, man kann auch durch die Änderungen eine MST erstellen und die mit einbinden.

Aber grundsätzlich soll das ja alles automatisch funktionieren. Wenn Du also vorher den FF in allen möglichen Pfaden installiert hast, wird das Aktualisieren nicht sauber funktionieren. Am besten nimmst Du dir die Rechner vor und deinstallierst den FF sauber manuell. Anschließend über WU den FF installieren lassen.

Hast Du 32- und 64-Bit Systeme im Einsatz? Falls ja, dann kannst Du auch das abfangen im WPP. Geht in den Regeln. Lies dazu einfach alle HowTos zum WPP und zum LUP, die es auf wsus.de gibt. Damit sollte vieles klarer werden. Und langsam testen, eines nach dem anderen.

HansMartin schrieb on 19.03.20 um 14:21:04:
Was mich jetzt noch wundert, immer, wenn ich nach Windows Updates suchen lasse, dann wird das Firefox Update installiert, obwohl es ja schon da ist. Somit stimmt irgendetwas mit meinen Rules nicht oder? Vorgegangen bin ich wie (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen)..
html. Ich hab lediglich die Überprüfung auf den Produktcode eingestellt und bei der zweiten Regel das Reverse angekreuzt.


Wenn Du ein MSI nimmst und das einfach nur mit ENTER ENTER fertig bestätigst, brauchst Du nichts zu machen. Die Standardregeln funktionieren ohne irgendwas anzufassen.

HansMartin schrieb on 19.03.20 um 14:21:04:
Beim Adobe Reader DC ist mir aufgefallen, dass im WPP not applicable steht, auf meinem Test Client die aktuellste Version jedoch draufgespielt wurde.


Du kannst dir auch die Updates im WSUS anzeigen lassen, das ist mein Favorit. (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). Hast Du denn jetzt die aktuellste Version vom WPP installiert? Wenn nein, hol das bitte nach.
  
Zum Seitenanfang
 
HansMartin
WSUS Neuling
Offline


I love WSUS!

Beiträge: 5
Mitglied seit: 18.03.20
Re: WPP 3rd Party Update Probleme (silent, not applicable)
Antwort #6 - 23.03.20 um 18:19:25
Beitrag drucken  
Ich habe die Version vom WPP heruntergeladen, die du in deinem Beitrag verlinkt hattest. Ich hatte soweit auch alles zum Laufen bringen können, so dass sich der Firefox problemlos updaten lies.

Als nächstes wollte ich auf SSL umstellen und bin nach dieser Anleitung vorgegangen: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).. Hab das notwendige Zertifikat im IIS erstellt und folglich in den Bindungen des WSUS Servers in der https-Spalte ausgewählt.

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Auf den virtuellen Seiten dann SSL Einstellungen vorgenommen und mit der CMD dann entsprechend WSUSUtil.exe ConfigureSSL ... ausgeführt und Server neugestartet. Abschließend noch die GPO für den internen Pfad angepasst und beim Client gpupdate /force ausgeführt und auf Windows Updates suchen geklickt.

Nun erschien folgende Fehlermeldung: Einige Updatedateien sind nicht ordnungsgemäß signiert. Fehlercode: (0x800b0109).

Im WindowsUpdateLog fand ich dann weiteres:
WS error: Fehler beim Senden der HTTP-Anforderung.
WS error: Eine Zertifikatkette wurde zwar verarbeitet, endete jedoch mit einem Stammzertifikat, das beim Vertrauensanbieter nicht als vertrauensw??rdig gilt.
WS error: Die Zertifizierungsstelle ist ung??ltig oder fehlerhaft.
*FAILED* [800B0109] Web service call


Hab schon versucht über Google etwas ausfindig zu machen, konnte aber leider bis jetzt nichts griffiges finden, aber es muss ja wie beschrieben was mit der Ausstellung des Zertifikats zu tun haben. In der Ereignisanzeige konnte ich nichts mit wsusutil.exe checkhealth finden, hast du zufällig eine Idee?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14497
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WPP 3rd Party Update Probleme (silent, not applicable)
Antwort #7 - 24.03.20 um 09:40:52
Beitrag drucken  
HansMartin schrieb on 23.03.20 um 18:19:25:
Ich habe die Version vom WPP heruntergeladen, die du in deinem Beitrag verlinkt hattest. Ich hatte soweit auch alles zum Laufen bringen können, so dass sich der Firefox problemlos updaten lies.


Sehr gut.

HansMartin schrieb on 23.03.20 um 18:19:25:
Auf den virtuellen Seiten dann SSL Einstellungen vorgenommen und mit der CMD dann entsprechend WSUSUtil.exe ConfigureSSL ... ausgeführt und Server neugestartet. Abschließend noch die GPO für den internen Pfad angepasst und beim Client gpupdate /force ausgeführt und auf Windows Updates suchen geklickt.

Nun erschien folgende Fehlermeldung: Einige Updatedateien sind nicht ordnungsgemäß signiert. Fehlercode: (0x800b0109).


Hmm, probier das hier auf dem Client: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

HansMartin schrieb on 23.03.20 um 18:19:25:
Im WindowsUpdateLog fand ich dann weiteres:
WS error: Fehler beim Senden der HTTP-Anforderung.
WS error: Eine Zertifikatkette wurde zwar verarbeitet, endete jedoch mit einem Stammzertifikat, das beim Vertrauensanbieter nicht als vertrauensw??rdig gilt.
WS error: Die Zertifizierungsstelle ist ung??ltig oder fehlerhaft.
*FAILED* [800B0109] Web service call


Hab schon versucht über Google etwas ausfindig zu machen, konnte aber leider bis jetzt nichts griffiges finden, aber es muss ja wie beschrieben was mit der Ausstellung des Zertifikats zu tun haben. In der Ereignisanzeige konnte ich nichts mit wsusutil.exe checkhealth finden, hast du zufällig eine Idee?


Da Du ein lokales Zertifikat ausgestellt hast, vertrauen die Clients dem Aussteller nicht. Deshalb hatte ich in dem o.g. HowTo auch das Zertifikat von einer CA im AD ausstellen lassen. Mit der Variante wie Du sie benutzt hat ich keine Erfahrung.
  
Zum Seitenanfang
 
HansMartin
WSUS Neuling
Offline


I love WSUS!

Beiträge: 5
Mitglied seit: 18.03.20
Re: WPP 3rd Party Update Probleme (silent, not applicable)
Antwort #8 - 25.03.20 um 12:40:13
Beitrag drucken  
Das mit dem Link hat leidern nicht funktioniert. Ich habe jetzt erstmal das SSL zurückgesetzt, so dass er über Port 8530 geht. So funktioniert es zumindest.

Vielen Dank für deine schnelle und wertvolle Hilfe!
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden