Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) XP-Client-Problem (Gelesen: 1581 mal)
marczandboer
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 20
Mitglied seit: 12.05.09
XP-Client-Problem
14.05.09 um 07:53:41
Beitrag drucken  
Hallo an Alle,

ich habe in meiner WSUS-Umgebung mehrere XP-Clients mit SP3 und einen davon beomme ich irgendwie nicht aufgeführt. Alle anderen PC's (auch XP-Clients mit SP3) tauchen auf.
Die WSUS-Konfiguration wurde über GPO zugewiesen, die GPO greift auch.
Sobald ich ClientDiag starte steht alles auf Passed bis auf
UseWuServer is enabled. . . . . . . . . . . . . . . . . FAILED

Bitte helft mir!
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13157
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: XP-Client-Problem
Antwort #1 - 14.05.09 um 09:53:14
Beitrag drucken  
Mach mal ein gpupdate und schau ins Eventlog.
  
Zum Seitenanfang
 
marczandboer
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 20
Mitglied seit: 12.05.09
Re: XP-Client-Problem
Antwort #2 - 25.05.09 um 08:53:35
Beitrag drucken  
Das Seltsame ist ja gerade, dass die Gruppenrichtlinien ziehen. GPUpdate ist bei einem Neustart des Systems nicht erforderlich. Es handelte sich ja um eine Computerrichtlinie und die wird bei einem Neustart immer neu abgefragt!
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13157
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: XP-Client-Problem
Antwort #3 - 25.05.09 um 11:00:43
Beitrag drucken  
Was steht in der Registry drin? HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate

Und vergiss nicht die gestellte Frage zu beantworten.
  
Zum Seitenanfang
 
marczandboer
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 20
Mitglied seit: 12.05.09
Re: XP-Client-Problem
Antwort #4 - 25.05.09 um 11:17:03
Beitrag drucken  
Es gibt keinen Eintrag mit Windows Update! WARUM?
Tja, so wie's aussieht läuft das Eventlog mit 1020er und 1096er-Fehler voll. Hat wohl Probleme mit der Registry.Pol sowie das ein Eintrag nicht erstellt werden kann. Werde mal die TechNet durchforsten, mal schauen was die so aussagt!

Eine Frage, die mit dem Problem nichts zu tun hat:
Kann ich auf dem WSUS-Server zusätzlich unser Intranet einspielen um so einen Server zu sparen?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13157
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: XP-Client-Problem
Antwort #5 - 25.05.09 um 11:47:21
Beitrag drucken  
marczandboer schrieb on 25.05.09 um 11:17:03:
Es gibt keinen Eintrag mit Windows Update! WARUM?
Tja, so wie's aussieht läuft das Eventlog mit 1020er und 1096er-Fehler voll. Hat wohl Probleme mit der Registry.Pol sowie das ein Eintrag nicht erstellt werden kann. Werde mal die TechNet durchforsten, mal schauen was die so aussagt!


EventID.net könnte auch helfen.

marczandboer schrieb on 25.05.09 um 11:17:03:
Eine Frage, die mit dem Problem nichts zu tun hat:
Kann ich auf dem WSUS-Server zusätzlich unser Intranet einspielen um so einen Server zu sparen?


Wenn der WSUS auf Port 80 läuft, wirst Du wohl umkonfigurieren müssen. Oder willst Du das Intranet auf Port 4711 laufen lassen? Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
marczandboer
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 20
Mitglied seit: 12.05.09
Re: XP-Client-Problem
Antwort #6 - 25.05.09 um 12:04:41
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 25.05.09 um 11:47:21:
EventID.net könnte auch helfen.


Klar, an diese Seite hab ich garnicht mehr gedacht! Danke.

Sunny schrieb on 25.05.09 um 11:47:21:
Wenn der WSUS auf Port 80 läuft, wirst Du wohl umkonfigurieren müssen. Oder willst Du das Intranet auf Port 4711 laufen lassen? 


Ich würde dann hingehen und die Standardwebsite in z.B. WSUS umbenennen und den Port 80 auf z.B. 4711 abändern. Die GPO anpassen und läuft.
Beim Intranet würde ich die Konfiguration im Manager sichern und auf dem WSUS implementieren (wenn dies dann so einfach geht). Die Site auf Standardwebsite umbenennen und Port 80 vergeben. Werden bei dieser Sicherung eigentlich auch ACL's usw. mitgesichert oder wie würde eine Mirgrierung auf andere Hardware aussehen?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13157
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: XP-Client-Problem
Antwort #7 - 25.05.09 um 12:12:48
Beitrag drucken  
marczandboer schrieb on 25.05.09 um 12:04:41:
Ich würde dann hingehen und die Standardwebsite in z.B. WSUS umbenennen und den Port 80 auf z.B. 4711 abändern. Die GPO anpassen und läuft.
Beim Intranet würde ich die Konfiguration im Manager sichern und auf dem WSUS implementieren (wenn dies dann so einfach geht). Die Site auf Standardwebsite umbenennen und Port 80 vergeben. Werden bei dieser Sicherung eigentlich auch ACL's usw. mitgesichert oder wie würde eine Mirgrierung auf andere Hardware aussehen?


Keine Ahnung, ich hab sowas noch nie machen dürfen.
  
Zum Seitenanfang
 
marczandboer
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 20
Mitglied seit: 12.05.09
Re: XP-Client-Problem
Antwort #8 - 25.05.09 um 12:16:31
Beitrag drucken  
Na gut, dann werde ich mich einfach mal versuchen! Trotzdem DANKE für Deine Hilfe!
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13157
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: XP-Client-Problem
Antwort #9 - 25.05.09 um 12:17:45
Beitrag drucken  
Bitte, gern geschehen. Zwinkernd

Systemstate sichern, da sollte eigentlich der IIS komplett dabei sein.
  
Zum Seitenanfang
 
AraldoL
WSUS Experte
*****
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 534
Standort: Bayern
Mitglied seit: 11.06.07
Geschlecht: männlich
Re: XP-Client-Problem
Antwort #10 - 25.05.09 um 14:08:24
Beitrag drucken  
marczandboer schrieb on 25.05.09 um 12:04:41:
Die Site auf Standardwebsite umbenennen und Port 80 vergeben.

Dann nicht vergessen daß du auch auf deiner Port-80-Webseite trotzdem nochmal das Selfupdate-Verzeichnis einrichten mußt, auch wenn der WSUS auf einem anderen Port läuft.
  
Zum Seitenanfang
 
marczandboer
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 20
Mitglied seit: 12.05.09
Re: XP-Client-Problem
Antwort #11 - 26.05.09 um 09:50:23
Beitrag drucken  
AraldoL schrieb on 25.05.09 um 14:08:24:
Dann nicht vergessen daß du auch auf deiner Port-80-Webseite trotzdem nochmal das Selfupdate-Verzeichnis einrichten mußt, auch wenn der WSUS auf einem anderen Port läuft. 


SelfUpdate-Verzeichnis???? Dieses Verzeichnis gibt's zwar beim WSUS, aber beim alten IIS-Server, wo das Intranet bereits gelaufen ist, gibt's kein SelfUpdate-Verzeichnis ergo auch nicht im neuen. Ich habe die Ausgangskonfiguration einfach gesichert und im neuen IIS-Server eingespielt. Ich habe aber die alte Konfiguration kontrolliert und es gibt keinen Hinweis auf das Verz. SelfUpdate!
  
Zum Seitenanfang
 
AraldoL
WSUS Experte
*****
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 534
Standort: Bayern
Mitglied seit: 11.06.07
Geschlecht: männlich
Re: XP-Client-Problem
Antwort #12 - 26.05.09 um 11:53:13
Beitrag drucken  
Selfupdate muß als Verzeichnis im IIS verknüpft sein, im Anhang das Bild eines Win2003 SBE wo auf der WSUS auf Port 8350 läuft, die Standardwebseite auf Port 80 aber trotzdem eine Verknüpfung zum Selfupdate-Ordner des WSUS hat.

Such mal hier im Forum nach "Selfupdate" und du wirst förmlich erschlagen. Gefühlte 30% aller Probleme hier beruhen auf Schwierigkeiten mit dem Selfupdate.
  
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). selfupdate.gif (Anhang gelöscht)
Zum Seitenanfang
 
Zuckerwasser
WSUS Neuling
Offline


klebriges Zeug

Beiträge: 5
Standort: Thüringen
Mitglied seit: 31.05.06
Geschlecht: männlich
Re: XP-Client-Problem
Antwort #13 - 23.06.09 um 09:19:05
Beitrag drucken  
Hat das mit dem Intranetumzug auf den IIS geklappt?
Ich möchte es nämlich auch mal probieren!

Vielen Dank für eure Hilfe!

MfG
Micha
  

"Die Hand an der Wiege ist die Hand, die die Welt regiert!"
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden