Normales Thema Domänen-Admin darf nicht updaten (Gelesen: 1072 mal)
lenny
WSUS Senior Member
***
Offline


I Love LDAP!

Beiträge: 190
Mitglied seit: 06.10.09
Geschlecht: männlich
Domänen-Admin darf nicht updaten
09.11.09 um 13:43:51
Beitrag drucken  
Hallo,

ich habe wieder ein wundersames Problem.
Ich habe gerade 2 Rechner installiert. Einen Laptop eine VM. Beider gleich installiert gleiche OU mit dem gleichen User angemeldet (DomAdmin). Die Vm legt los und läd brav Updates herunter und installiert auch diese. Der Laptop tut das aber nicht. Im WinUpdatelog steht.

Windows Update is disabled by policy for user

Kann mich aber nicht erklähren warum. An allen Clients funktioniert es wunderbar.
Wenn ich mich lokal am Laptop anmelde rennt dieser auch sofort los und hohlt sich Updates nur eben nicht als DomAdmin.

Hat einer ne Idee?

mfg Lenny
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13536
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Domänen-Admin darf nicht updaten
Antwort #1 - 09.11.09 um 13:58:49
Beitrag drucken  
Schau mit RSOP.MSC nach, woher die Einschränkung kommt.
  
Zum Seitenanfang
 
lenny
WSUS Senior Member
***
Offline


I Love LDAP!

Beiträge: 190
Mitglied seit: 06.10.09
Geschlecht: männlich
Re: Domänen-Admin darf nicht updaten
Antwort #2 - 09.11.09 um 14:36:09
Beitrag drucken  
Hallo Sunny,

dieses Snapin war mir neu. Habe mir mal duch die GPO's geschaut und es ist zum Eier legen Griesgrämig ,unter Win Update steht genau das gleiche. Habe auch mal die anderen Einstellungen überflogen aber auch keine Unterschiede feststellen könne

Hast du mir noch einen Tip wo ich nachschauen sollte.


Edit sagt: Hallo habe nun doch etwas gefunden nennt sich Zusätzliche Resistrierungseinstellungen.

Die meisten Schlüssel zeigen nach Software/Policies/Microsoft/Windows/Safer/codeidentifiers/262144/Paths

Weis leider zu meinem Bedauern nicht wie das da hin kommt... und leider nichtmal was es tut...
Leider kann ich immer noch nicht nachvolltziehen warum es nicht geht, da die VM auch diese GPO bekommen sollte. (ist einen GPO die fü die gesamte Domäne gillt...
  
Zum Seitenanfang
 
UMeadow
WSUS Spezialist
*****
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 1347
Standort: Berlin
Mitglied seit: 22.01.08
Geschlecht: männlich
Re: Domänen-Admin darf nicht updaten
Antwort #3 - 09.11.09 um 14:46:20
Beitrag drucken  
lenny schrieb on 09.11.09 um 14:36:09:
dieses Snapin war mir neu. Habe mir mal duch die GPO's geschaut und es ist zum Eier legen,unter Win Update steht genau das gleiche. Habe auch mal die anderen Einstellungen überflogen aber auch keine Unterschiede feststellen können

Hast Du RSOP auf dem Client ausgeführt? Ist das wirklich der einzige Fehler, den Du auf diesem Client findest, auch sonst nichts im Eventlog?
  
Zum Seitenanfang
 
lenny
WSUS Senior Member
***
Offline


I Love LDAP!

Beiträge: 190
Mitglied seit: 06.10.09
Geschlecht: männlich
Re: Domänen-Admin darf nicht updaten
Antwort #4 - 09.11.09 um 14:51:19
Beitrag drucken  
ja auf dem Client... macht es sinn dieses Tool woanderst auszuführen?
Quote:
Edit sagt: Hallo habe nun doch etwas gefunden nennt sich Zusätzliche Resistrierungseinstellungen.

Die meisten Schlüssel zeigen nach Software/Policies/Microsoft/Windows/Safer/codeidentifiers/262144/Paths


Diese Idee kann ich auch wieder verwerfen. Da diese auch beim lokalen Administrator auf dem Laptop zieht und die Updates dort einwandfrei geladen werden...
ich forsche mal weiter...


Im Eventlog steht das die Updates für heute Nacht geplant sind. Aber das macht doch gar keinen Sinn da die GPO etwas völlig anderes sagt. (gpupdate hab ich auch schon ohne Erfolg versucht)
  
Zum Seitenanfang
 
UMeadow
WSUS Spezialist
*****
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 1347
Standort: Berlin
Mitglied seit: 22.01.08
Geschlecht: männlich
Re: Domänen-Admin darf nicht updaten
Antwort #5 - 09.11.09 um 14:54:37
Beitrag drucken  
lenny schrieb on 09.11.09 um 14:51:19:
ja auf dem Client... macht es sinn dieses Tool woanderst auszuführen?

Nein deswegen meine Frage.
Hast Du mal nachgesehn ob die Domänen-Admins auch in der Gruppe Addministratoren auf dem Client sind, man kann ja nie wissen Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
lenny
WSUS Senior Member
***
Offline


I Love LDAP!

Beiträge: 190
Mitglied seit: 06.10.09
Geschlecht: männlich
Re: Domänen-Admin darf nicht updaten
Antwort #6 - 09.11.09 um 14:59:35
Beitrag drucken  
Quote:
Hast Du mal nachgesehn ob die Domänen-Admins auch in der Gruppe Addministratoren auf dem Client sind


Ja sind Sie
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13536
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Domänen-Admin darf nicht updaten
Antwort #7 - 09.11.09 um 15:59:15
Beitrag drucken  
lenny schrieb on 09.11.09 um 14:36:09:
dieses Snapin war mir neu. Habe mir mal duch die GPO's geschaut und es ist zum Eier legen Griesgrämig ,unter Win Update steht genau das gleiche. Habe auch mal die anderen Einstellungen überflogen aber auch keine Unterschiede feststellen könne

Hast du mir noch einen Tip wo ich nachschauen sollte.


Sorry für die harten Worte. Aber manchmal muß ich mich schon fragen, ob das der richtige Job ist, den hier so manche ausführen. Grmpf, ich bin heute richtig sauer, ist nicht persönlich gemeint.

Wenn die Benutzerkonfig sagt, WU is für den User disabled, wo sollte man dann vielleicht noch nachsehen? Genau, in der Registry: HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate und darunter. Der Treffer allerdings ist hier: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\WindowsUpda
te Lösch DisableWindowsUpdateAccess raus und schon wird es funktionieren.

lenny schrieb on 09.11.09 um 14:36:09:
Edit sagt: Hallo habe nun doch etwas gefunden nennt sich Zusätzliche Resistrierungseinstellungen.

Die meisten Schlüssel zeigen nach Software/Policies/Microsoft/Windows/Safer/codeidentifiers/262144/Paths

Weis leider zu meinem Bedauern nicht wie das da hin kommt... und leider nichtmal was es tut...


Wer administriert die Domain? Von wem kommen die Einstellungen? Wenn nicht von dir, von wem dann? Frag doch einfach den, der das eingestellt hat. Und bei RSOP.MSC sieht man auch ganz rechts von welcher GPO die Einstellungen kommen. Haha, alles wurde in der Default Domain Policy eingestellt. Dann schau mit der GPMC nach, wo was eingestellt ist.

lenny schrieb on 09.11.09 um 14:36:09:
Leider kann ich immer noch nicht nachvolltziehen warum es nicht geht, da die VM auch diese GPO bekommen sollte. (ist einen GPO die fü die gesamte Domäne gillt...


Möglicherweise ist ja die VM kaputt, hatten wir in anderen Foren und NGs in letzter Zeit sehr oft. Mach es einfach nochmal.
  
Zum Seitenanfang
 
lenny
WSUS Senior Member
***
Offline


I Love LDAP!

Beiträge: 190
Mitglied seit: 06.10.09
Geschlecht: männlich
Re: Domänen-Admin darf nicht updaten
Antwort #8 - 09.11.09 um 16:50:00
Beitrag drucken  
warum ich den job mache? vorgänger ha gekündigt... somit auch keiner mehr da den ich fragen kann werde die Einstellungen mal checken aber nich jetzt.

Danke für deine Hilfe, hast wohl schon ein paar Jahre mit der Materie zu tun ich ned. Aber ich geb mein bestes


Hallo habe mir gerade nochmal die GPO's angeschaut. Also obwohl des an den Benutzern hängen muss habe ich weder den genannten Registryeintrag noch eine Einschränkung in der GPO. Habe nun nochmals 2 Maschinen aufgesetzt. Bei diesen funktioniert es ohne Probleme.
Ist wohl bei der Installation des Laptops etwas falsch gelaufen auch wenn die Installation automatisiert und somit "aus der Dose" kommt. Werde das Problem mal zurückstellen.

Danke für die Hilfe
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 13536
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Domänen-Admin darf nicht updaten
Antwort #9 - 09.11.09 um 22:35:05
Beitrag drucken  
lenny schrieb on 09.11.09 um 16:50:00:
warum ich den job mache? vorgänger ha gekündigt... somit auch keiner mehr da den ich fragen kann werde die Einstellungen mal checken aber nich jetzt.


Na dann viel Glück weiterhin. Zwinkernd

Schau dir zu dem Thema GPO gruppenrichtlinien.de komplett an, da ist sicher viel interessantest zu finden.

lenny schrieb on 09.11.09 um 16:50:00:
Danke für deine Hilfe, hast wohl schon ein paar Jahre mit der Materie zu tun ich ned. Aber ich geb mein bestes


Jepp, ein paar Tage sind es schon. Mir ging es Anfang vermutlich auch nicht besser als dir, aber viel lesen und probieren hilft schon mal oft beim verstehen. Der AHA-Effekt kam dann immer öfter. Zwinkernd

lenny schrieb on 09.11.09 um 16:50:00:
Hallo habe mir gerade nochmal die GPO's angeschaut. Also obwohl des an den Benutzern hängen muss habe ich weder den genannten Registryeintrag noch eine Einschränkung in der GPO. Habe nun nochmals 2 Maschinen aufgesetzt. Bei diesen funktioniert es ohne Probleme.
Ist wohl bei der Installation des Laptops etwas falsch gelaufen auch wenn die Installation automatisiert und somit "aus der Dose" kommt. Werde das Problem mal zurückstellen.


Na gut, kann ja immer mal passieren. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden