Normales Thema WSUS auf W2K16 Sync Failed; dann aber über 6000 neue Updates (Gelesen: 227 mal)
RobinHood2001
WSUS Neuling
Offline


I love WSUS!

Beiträge: 2
Mitglied seit: 25.10.18
WSUS auf W2K16 Sync Failed; dann aber über 6000 neue Updates
25.10.18 um 12:05:58
Beitrag drucken  
Hallo zusammen,

wir haben das Problem, dass der WSUS Server auf unserem Windows Server 2016 die Synchronisation mit einem Fehler beendet. Beim nächsten Sync werden aber über 6000 neue Updates gefunden und er will über 250GB an Updates laden.  Schockiert/Erstaunt

Wenn wir den Server dann aus einer Veeam Sicherung wiederherstellen ist das Problem erstmal verschwunden kommt aber nach einigen Tagen wieder....  Traurig

Ist dieses Verhalten bekannt? Jemand eine Idee?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14255
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS auf W2K16 Sync Failed; dann aber über 6000 neue Updates
Antwort #1 - 25.10.18 um 13:13:04
Beitrag drucken  
Und worin besteht jetzt genau euer Problem? An der Masse an Downloads?
  
Zum Seitenanfang
 
RobinHood2001
WSUS Neuling
Offline


I love WSUS!

Beiträge: 2
Mitglied seit: 25.10.18
Re: WSUS auf W2K16 Sync Failed; dann aber über 6000 neue Updates
Antwort #2 - 25.10.18 um 13:55:29
Beitrag drucken  
Das Problem ist aus meiner Sicht das es Updates sind die von keinem Client mehr benötigt werden. Also einmal läuft die Festplatte damit zu (dies könnte ich ja noch verhindern). Aber WSUS wird mit der Masse an Updates nicht besser laufen. hä?

  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14255
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS auf W2K16 Sync Failed; dann aber über 6000 neue Updates
Antwort #3 - 25.10.18 um 16:50:43
Beitrag drucken  
Habt ihr denn die Produkte alle noch im Einsatz? Du hast eine automatische Genehmigungsregel, die sorgt dafür dass die Updates auch gedownloadet werden. Die Updates können aber nicht gedownloadet werden, da die Dateien ja nicht geholt werden können. Habt ihr Express Dateien ausgewählt?

Am besten wäre es natürlich einen neuen WSUS aufzusetzen und dort nur die Updates zu genehmigen, die auch tatsächlich von den Clients angefordert werden.

Läuft denn eine Bereinigung täglich? Reindexierungsscript sollte auch wöchentlich laufen.

Wenn es viele Updates/Clients gibt, hilft es diesen Wert auf 0 zu setzen. (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). Der Rest ist dem WSUS egal. Der steht nur da und bietet die Updates an. Die Clients holen sich was sie erkennen.

Die Synchronisationshistorie kannst Du regelmässig löschen: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Die auf deinem Bild gezeigten Updates markieren, Rechtsklick > Ablehnen, fertig. Und das machst Du mit den restlichen Updates auch, die auf diese Art und Weise kommen. Zusätzlich die Produkte prüfen. Zusätzlich kannst Du dir dieses Script anschauen: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). Denk dir einfach Titanium Updates, so kriegst Du die automatisch los.
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden