Normales Thema Windows 10 1809 Herunterladen steht 0% nur bei neuen Clients (Gelesen: 37 mal)
fersl
WSUS Neuling
Offline


Nichts ist so wie es scheint!

Beiträge: 4
Mitglied seit: 18.11.10
Geschlecht: männlich
Windows 10 1809 Herunterladen steht 0% nur bei neuen Clients
14.02.20 um 11:04:44
Beitrag drucken  
Hallo zusammen,

ich habe einen WSUS auf Windows 2016 am laufen und bisher problemlos für gut 100 Clients Updates zugestellt.
Seit ein paar Tagen werden neue Clients nicht mehr mit Updates versorgt. Die Installationsweise und auch die Version der neuen Clients hat sich nicht geändert.
WSUS ist mit einer internen DB installiert und versorgt Server wie auch Clients mit Updates. Alle die Clients, die bisher schon mit Updates versorgt wurden laufen auch weiterhin einwandfrei. Auch neu freigegebene Updates werden auf den Bestandsclients weiterhin problemlos installiert.
Neue Clients melden sauber den Status, bekommen vom WSUS die richtigen Updates zugewiesen. Dann wie bekannt "Update wird vorbereitet"... danach "Wird heruntergeladen... 0%" bis der Fehler kommt (Fehler 0x80d02002)
Im Ordner C:\Windows\SoftwareDistribution\Download werden die Ordner angelegt mit den entsprechenden Unterordnern und Dateien, allerdings alles mit 0KB. Ein manuelles Einspielen von Updates klappt auf den Clients ohne Probleme.
Was erstaunlich ist, ich habe im Log eine falsche Adresse, von der natürlich kein Update funktionieren kann.

2020.02.14 11:03:28.0548958 9544  4660  DownloadManager Update the URLs for DO Job B45E0C9C-F6BB-43F9-B6A9-AC5C64601932 - Update BF7759C3-D112-41EE-9EB8-EDF532846D21.201
2020.02.14 11:03:28.0552945 9544  4660  DownloadManager 0 of 1 files' URLs are updated.
2020.02.14 11:03:28.0554448 9544  4660  DownloadManager Download job B45E0C9C-F6BB-43F9-B6A9-AC5C64601932 resumed.
2020.02.14 11:03:28.0574107 9544  4660  DownloadManager Update the URLs for DO Job 8B0DA36C-774D-4CFC-B5D6-8524A20C4B69 - Update 6B1BA2AD-989E-4267-8CE3-95A769CA0706.200
2020.02.14 11:03:28.0577426 9544  4660  DownloadManager 0 of 1 files' URLs are updated.
2020.02.14 11:03:28.0578799 9544  4660  DownloadManager Download job 8B0DA36C-774D-4CFC-B5D6-8524A20C4B69 resumed.
2020.02.14 11:03:28.0588379 9544  4660  Handler         Loaded state: cCompleteIterations: 0, pt: Unknown, nNextRequestID: 0.
2020.02.14 11:03:28.0662020 9544  4660  DownloadManager DO job initialized: JobId = {ED53BC19-5174-42A2-958D-20BB425ED362}
2020.02.14 11:03:28.0685864 9544  4660  DownloadManager Downloading from (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). to C:\Windows\SoftwareDistribution\Download\8c86a8f98b729a8eff0c1f708891936e\Window
s10.0-KB4537759-x64.cab (full file).

Normalerweise sollte da als Quelladresse nicht 127.0.0.1 sondern der WSUS stehen, ich habe aber keine Ahnung woher das kommt, das ist sicher der Grund, warum kein Download stattfinden kann.

Wie gesagt, alle bisher versorgten Rechner laufen problemlos weiter. Alle basieren auf der gleichen Windows Installation, natürlich sauber mit sysprep via Softwareverteilung. An der Vorgehensweise hat sich nichts geändert.

Vielleicht hat ja jemand das gleiche Problem.

Liebe Grüße
Christian
  
Zum Seitenanfang
 
fersl
WSUS Neuling
Offline


Nichts ist so wie es scheint!

Beiträge: 4
Mitglied seit: 18.11.10
Geschlecht: männlich
Re: Windows 10 1809 Herunterladen steht 0% nur bei neuen Clients
Antwort #1 - 14.02.20 um 11:29:06
Beitrag drucken  
Ich denke ich habe es gefunden, es ist der alternative Updatepfad. Da die Domain noch eine 2008 R2 ist, gibt es in den Richtlinien keine Einstellung für den alternativen Updatepfad.
Dieser wurde bisher auch nicht gesetzt, aber seit ein paar Tagen wird dieser gesetzt mit der Adresse (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). ob wohl dieser Pfad in der Policy nicht konfiguriert ist.

Hat jemand dazu ne Idee, wie das kommt?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14482
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Windows 10 1809 Herunterladen steht 0% nur bei neuen Clients
Antwort #2 - 14.02.20 um 19:26:05
Beitrag drucken  
Der Stand der Domain oder das OS der DCs ist an der Stelle vollkommen egal. Das Ausschlaggebende sind die ADMX-Templates, seit Anfang 2017 gibt es diese zusätzliche Einstellung in den GPO-Einstellungen.

Man kann sich einen Central Store einrichten, dort immer die aktuellsten ADMX-Templates einfügen und daraus dann die GPOs bearbeiten. Wie richte ich einen Central Store ein? (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Alternativ kann man auch GPOS für die aktuellen Betriebssysteme auf so einer aktuellen Maschine bearbeiten. Du musst nur die GPMC installieren und schon kann es losgehen.

Den alternativen Downloadserver kann man auf den eigenen WSUS legen, zusätzlich unbedingt den DualScan deaktivieren. Details gibt es in diesem Artikel: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\
DisableDualScan REG_DWORD 1
Diesen Regkey musst Du allerdings mit GPP verteilen, in den GPO-Einstellungen findet man den AFAIR nur in ein oder zwei W10 Versionen.
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden