Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2  Thema versendenDrucken
Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) WSUS bricht bei Bereinigung immer ab (Gelesen: 122 mal)
mathschut
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 43
Mitglied seit: 15.09.14
WSUS bricht bei Bereinigung immer ab
13.01.21 um 08:17:35
Beitrag drucken  
Hallo,

wir haben einen WSUS Server mit der Version 10.0.14393.2969 auf einem Windows Server 2016. Die Datenbank läuft auf SQL Server 2016. Beides läuft zusammen auf einem Server. Am Server melden sich ungefähr 8000 Systeme. Die Datenbank hat schon eine Größe von 20 GB, weiß nicht ob das normal ist. Wenn ich dann die Bereinigung laufen lasse, bricht sie ab, sowie ich ich den Punkt "Nicht verwendete Updates und Updaterevisionen" auswähle. Die anderen 4 Reiter kann ich auswählen und dann läuft die Bereinigung auch durch. Sonst kommt immer der Fehler: Fehler beim Ausführen eines Datenbankvorgangs. Mögliche Ursache, die Datenbank ist sehr ausgelastet. Hat jemand eine Idee was ich machen kann oder wie ich das Problem lösen kann wieder?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14714
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS bricht bei Bereinigung immer ab
Antwort #1 - 13.01.21 um 17:28:02
Beitrag drucken  
Denkbar schlechte Voraussetzung und noch schlechtere Pflege. So ein Aufräumscript kostet nichts, das muss man wirklich täglich laufen lassen.

Hier ist ein Artikel der die Lösung recht gut beschreibt: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Aber Achtung! Du solltest natürlich das aktuellste SSMS downloaden und installieren, und damit Du auf die SUSDB kommst, musst Du den String wie folgt abändern:

Code (SQL)
\\.\pipe\mssql$microsoft##ssee\tsql\query
 



Und unbedingt beim Start des SSMS das als Administrator ausführen.
  
Zum Seitenanfang
 
mathschut
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 43
Mitglied seit: 15.09.14
Re: WSUS bricht bei Bereinigung immer ab
Antwort #2 - 13.01.21 um 19:47:05
Beitrag drucken  
Hi, danke für deine Antwort. Das Reinigungsskript läuft eigentlich jeden Tag, trotzdem ist es irgendwie jetzt dazu gekommen. Habe es alles so ausgeführt wie auf der Webseite für den SBS Server angegeben. Habe zwar eine SQL Datenbank und brauchte das "pipe" für die Anmeldung nicht aber sonst bin ich genau nach Anleitung gegangen. Das Skript lief nur 1 min und hat dann 3 ID Pakete angezeigt. Danach habe ich Reindex laufen lassen und eine Verkleinerung. Leider hat die Verkleinerung nur 200 MB gebracht und das Bereinigen in der GUI vom WSUS bricht trotzdem wieder ab. Hast du noch eine andere Idee?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14714
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS bricht bei Bereinigung immer ab
Antwort #3 - 14.01.21 um 07:27:31
Beitrag drucken  
Irgendwo hatte ich mal den Link zu so einem Script, aber evtl. hilft dir ja schon das hier: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Schau dir den Aufbau an, da kann man recht einfach weitere Windows 10 Versionen oder sonstiges einbauen. Falls Du also z.B. W10 1607 Updates hast, sie aber nicht mehr brauchst, kannst Du das hier einbauen, laufen lassen und schon wird sehr viel abgelehnt.

Grndsätzlich tauchte das Problem erstmalig bei den SBS-Versionen auf. Wenn Du also in Kombination WSUS SBS cleanup suchst, kannst Du das Script finden. Vermutlich sogar in den Technet Foren.

EDIT:
1. Rechtsklick auf
\\.\pipe\mssql$microsoft##ssee\sql\query
links im Baum (oberstes Element).
2. Wähle "Eigenschaften".
3. Wähle "Verbindungen".
4. Setze "Timeout für Remoteabfragen" auf 0 (= kein Timeout).

In diesem Posting steht noch etwas nicht unwichtiges: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). Insbesondere das Ausführen der StoredProcedures sollte helfen. Wenn Du dir daraus eine Schleife baust, kommst Du sicherlich weiter.

EDIT2: Und hier das Original: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
  
Zum Seitenanfang
 
mathschut
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 43
Mitglied seit: 15.09.14
Re: WSUS bricht bei Bereinigung immer ab
Antwort #4 - 14.01.21 um 22:20:32
Beitrag drucken  
Hi, ich habe die ganzen Anleitungen versucht. Habe zuerst den Timeout hoch gesetzt, aber er bricht immer nach 3 Minuten oder so ab. Bei auflösen der abgelaufen Updates zeigt er nur 4 Stück an. Lösche ich die manuell kommen keine neuen. Danach neue Bereinung, aber er bricht wieder ab, egal ob per Gui oder per Skript. Macht es Sinn den Wsus einfach komplett zu Zu installieren mit einem Windows Server 2019 mit richtiger SQL Datenbank?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14714
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS bricht bei Bereinigung immer ab
Antwort #5 - 15.01.21 um 18:58:15
Beitrag drucken  
mathschut schrieb on 14.01.21 um 22:20:32:
Hi, ich habe die ganzen Anleitungen versucht. Habe zuerst den Timeout hoch gesetzt, aber er bricht immer nach 3 Minuten oder so ab.


Den Timout auf 0 gesetzt? In den Eigenschaften des SQL Servers?


mathschut schrieb on 14.01.21 um 22:20:32:
Bei auflösen der abgelaufen Updates zeigt er nur 4 Stück an. Lösche ich die manuell kommen keine neuen.


Kannst Du das mal etwas ausführlicher beschreiben?

mathschut schrieb on 14.01.21 um 22:20:32:
Danach neue Bereinung, aber er bricht wieder ab, egal ob per Gui oder per Skript. Macht es Sinn den Wsus einfach komplett zu Zu installieren mit einem Windows Server 2019 mit richtiger SQL Datenbank?


Es macht nur dann Sinn, wenn Du anschließend KEINE automatische Genehmigung einrchtest, sondern die paar Updates, die auch wirklich angefordert werden, manuell freigibst. Ansonsten bist Du in sehr kurzer Zeit wieder an der gleichen Stelle wie jetzt.

Kopier das hier in eine leere Abfrage und lass sie laufen:

Code
USE SUSDB
DECLARE @var1 INT, @curitem INT, @totaltodelete INT
DECLARE @msg nvarchar(200)
CREATE TABLE #results (Col1 INT) INSERT INTO #results(Col1)
EXEC spGetObsoleteUpdatesToCleanup
SET @totaltodelete = (SELECT COUNT(*) FROM #results)
SELECT @curitem=1
DECLARE WC Cursor FOR SELECT Col1 FROM #results
OPEN WC
FETCH NEXT FROM WC INTO @var1 WHILE (@@FETCH_STATUS > -1)
BEGIN SET @msg = cast(@curitem as varchar(5)) + '/' + cast(@totaltodelete as varchar(5)) + ': Deleting ' + CONVERT(varchar(10), @var1) + ' ' + cast(getdate() as varchar(30))
RAISERROR(@msg,0,1) WITH NOWAIT
EXEC spDeleteUpdate @localUpdateID=@var1
SET @curitem = @curitem +1
FETCH NEXT FROM WC INTO @var1
END
CLOSE WC
DEALLOCATE WC
DROP TABLE #results
 



EDIT: Hier mal noch ein Powershell Script, abspeichern und in einer administrativen Powershell Session aufrufen:

Code
wsus = Get-WSUSServer -Name localhost -Port 8530
$db = $wsus.GetDatabaseConfiguration().CreateConnection()
$db.QueryTimeOut = 1500
$db.connect()
$toCleanUp = $db.GetDataSet("EXECUTE spGetObsoleteUpdatesToCleanup", [System.Data.CommandType]::Text)
$left = $toCleanUp.Tables[0].Rows.Count
write-host (get-date): $left updates to be removed
Foreach ($row in $toCleanUp.Tables[0]) {
    $db.Close()
    $db.Connect()
    write-host (get-date): Removing ID $row.LocalUpdateID: ($left = $left - 1) remaning
    $db.ExecuteCommandNoResult("EXECUTE spDeleteUpdate @localUpdateID=" + $row.LocalUpdateID, [System.Data.CommandType]::Text)
}
write-host (get-date): Starting cleanup wizard
Invoke-WsusServerCleanup -CleanupObsoleteComputers -CleanupObsoleteUpdates -CleanupUnneededContentFiles -DeclineExpiredUpdates -DeclineSupersededUpdates
write-host (get-date): Compressing Updates
Invoke-WsusServerCleanup -CompressUpdates
 

  
Zum Seitenanfang
 
mathschut
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 43
Mitglied seit: 15.09.14
Re: WSUS bricht bei Bereinigung immer ab
Antwort #6 - 15.01.21 um 19:50:39
Beitrag drucken  
Hi, ich habe es nochmal geprüft. Der Timeout steht auf 0. Deine SQL Befehle und Powershell Skript habe ich auch ausgeführt. Ich habe von allen mal Bilder gemacht, auch von den automatischen Genehmigungen. Dort habe ich nur Defender Updates aktiviert.

  
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). Wsus_Timeout.JPG (Anhang gelöscht | 0 Downloads )
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). Wsus_Skript_1.JPG (Anhang gelöscht | 0 Downloads )
Zum Seitenanfang
 
mathschut
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 43
Mitglied seit: 15.09.14
Re: WSUS bricht bei Bereinigung immer ab
Antwort #7 - 15.01.21 um 19:51:45
Beitrag drucken  
Hi noch die Bilder von der automatischen Genehmigung. Hast du noch eine Idee was ich machen kann?
  
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). WSUS_Automatisch_Defender.JPG (Anhang gelöscht | 0 Downloads )
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14714
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS bricht bei Bereinigung immer ab
Antwort #8 - 16.01.21 um 20:45:57
Beitrag drucken  
mathschut schrieb on 15.01.21 um 19:50:39:
Hi, ich habe es nochmal geprüft. Der Timeout steht auf 0. Deine SQL Befehle und Powershell Skript habe ich auch ausgeführt. Ich habe von allen mal Bilder gemacht, auch von den automatischen Genehmigungen. Dort habe ich nur Defender Updates aktiviert.




Was soll ich mit so einem Screenshot anfangen? Wo und wie genau hast Du das Script gestartet? Weshalb läuft dein WSUS auf Port 80? Oder hast Du das Script absichtlich falsch ausgeführt?


Man kann Fehlermeldungen auch hier in einen Code Block kopieren, das ist weitaus besser als riesige unnütze Screenshots zu posten.

BTW: Den anderen Screenshot kannst Du auch löschen, den wichtigen Teil hast Du nicht gepostet. Und außerdem ist die nötige Info, falls sie drauf wäre, auch nur 1 Zehntel so groß. Also vollkommen oversized. Leute, man muss nicht immer Screenshots posten, die 3 qm groß sind und dabei nur 1 qcm Info liefern!

BTW2: Der Teil der automatischen Regeln, die niemand angefordert hat, ist auch noch der falsche Teil.

Am besten wird sein, Du löscht den kompletten Server und installierst alles neu.
  
Zum Seitenanfang
 
mathschut
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 43
Mitglied seit: 15.09.14
Re: WSUS bricht bei Bereinigung immer ab
Antwort #9 - 17.01.21 um 09:26:29
Beitrag drucken  
Hi, sorry wegen den Bildern. Das nächste mal den Code. Den Code habe ich abgespeichert in einer ps1 Datei und es dann mit Powerschell als Administrator ausgeführt. Der Port 80 habe ich angegeben, weil der Wsus noch auf Port 80 läuft. Meinst du die Problem kommen von den automatischen Genehmigungen für die Defender Updates? Ich würde den Wsus auch neu installieren nur will nicht das er danach wieder voll läuft. Was muss ich alles einrichten oder was auch nicht?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14714
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS bricht bei Bereinigung immer ab
Antwort #10 - 17.01.21 um 10:09:39
Beitrag drucken  
mathschut schrieb on 17.01.21 um 09:26:29:
Hi, sorry wegen den Bildern. Das nächste mal den Code. Den Code habe ich abgespeichert in einer ps1 Datei und es dann mit Powerschell als Administrator ausgeführt.


Du musst das Script debuggen. D.h. die ISE explizit als Administrator öffnen, dann das Script öffnen, jetzt die zweite oder dritte Zeile markieren, und F9 drücken. Jetzt kannst Du F5 drücken. Das Script wird bis zur rot markierten Zeile ausgeführt und wartet dann auf weiteres. Mit F11 oder F10 kann man schrittweise das Script weiter ausführen, dann siehst Du ja recht schnell wo es genau hakt.

Powershell gehört übrigens zu den Grundlagen eines Admin, er MUSS das können und kennen.

mathschut schrieb on 17.01.21 um 09:26:29:
Der Port 80 habe ich angegeben, weil der Wsus noch auf Port 80 läuft.


Ein WSUS seit W2012 und höher läuft auf Port 8530, warum änderst Du das ab?

mathschut schrieb on 17.01.21 um 09:26:29:
Meinst du die Problem kommen von den automatischen Genehmigungen für die Defender Updates? Ich würde den Wsus auch neu installieren nur will nicht das er danach wieder voll läuft. Was muss ich alles einrichten oder was auch nicht?


Wieviele Defender Updates fliegen denn noch im System rum? Erstell eine neue Updateansicht und lass dir nur die Defender Updates anzeigen. Nach Aktualität sortieren, die alten, nicht mehr aktuellen Updates, markieren und ablehnen.


Wenn Du den Server, nicht nur den WSUS, neu installierst, dann gibst Du einfach keine Updates automatisch frei, sondern wartest was die Clients anfordern und gibst nur das frei, was die anfordern. Defender Updates kann man natürlich automatisch freigeben, aber man muss die alten auch ablehnen.
  
Zum Seitenanfang
 
mathschut
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 43
Mitglied seit: 15.09.14
Re: WSUS bricht bei Bereinigung immer ab
Antwort #11 - 17.01.21 um 12:39:31
Beitrag drucken  
Hi, der Wsus läuft noch auf Port 80, weil bei uns viele Server in Dmz Netzen stehen und keine AD Anbindung haben. Dort ist immer noch Port 80 leider eingetragen. Das mit den Skript teste ich morgen und berichte dann.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14714
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS bricht bei Bereinigung immer ab
Antwort #12 - 18.01.21 um 08:24:05
Beitrag drucken  
Das ist doch aber kein Grund für Port 80. Oder darfst Du in diesen Netzen nur Port 80 offen haben?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 14714
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: WSUS bricht bei Bereinigung immer ab
Antwort #13 - 18.01.21 um 12:38:49
Beitrag drucken  
Du kannst auch mal in einer neuen Abfrage auf dem WSUS das hier laufen lassen:

Code
CREATE INDEX [IXMF_ivwApiUpdateRevision_IsLatestRevision] ON [SUSDB].[dbo].[ivwApiUpdateRevision] ([IsLatestRevision]) INCLUDE ([RevisionID], [IsHidden], [IsLocallyPublished], [IsMandatory]);
CREATE INDEX [IXMF_ivwApiUpdateRevision_IsLatestRevision_IsHidden] ON [SUSDB].[dbo].[ivwApiUpdateRevision] ([IsLatestRevision], [IsHidden]) INCLUDE ([LocalUpdateID], [EffectiveArrivalTime], [RevisionID]);
CREATE INDEX [IXMF_ivwApiUpdateRevision_UpdateID_IsLatestRevision_IsHidden] ON [SUSDB].[dbo].[ivwApiUpdateRevision] ([UpdateID], [IsLatestRevision], [IsHidden]);
CREATE INDEX [IXMF_tbDeadDeployment_TargetGroupID_TargetGroupTypeID_LastChangeNumber] ON [SUSDB].[dbo].[tbDeadDeployment] ([TargetGroupID], [TargetGroupTypeID],[LastChangeNumber]);
CREATE INDEX [IXMF_tbDeadDeployment_TargetGroupTypeID_LastChangeNumber] ON [SUSDB].[dbo].[tbDeadDeployment] ([TargetGroupTypeID], [LastChangeNumber]) INCLUDE ([DeploymentID], [RevisionID], [TargetGroupID], [UpdateID], [RevisionNumber]);
CREATE INDEX [IXMF_tbDeadDeployment_TargetGroupTypeID_LastChangeNumber_UpdateType] ON [SUSDB].[dbo].[tbDeadDeployment] ([TargetGroupTypeID],[LastChangeNumber], [UpdateType]) INCLUDE ([DeploymentID], [RevisionID], [TargetGroupID], [UpdateID], [RevisionNumber]);
CREATE INDEX [IXMF_tbDeadDeployment_TargetGroupTypeID_TimeOfDeath_ActionID] ON [SUSDB].[dbo].[tbDeadDeployment] ([TargetGroupTypeID],[TimeOfDeath], [ActionID]) INCLUDE ([RevisionID]);
CREATE INDEX [IXMF_tbDeployment_ActionID_TargetGroupTypeID] ON [SUSDB].[dbo].[tbDeployment] ([ActionID], [TargetGroupTypeID]) INCLUDE ([RevisionID]);
CREATE INDEX [IXMF_tbDeployment_DeploymentStatus_TargetGroupTypeID_LastChangeNumber_UpdateType] ON [SUSDB].[dbo].[tbDeployment] ([DeploymentStatus], [TargetGroupTypeID],[LastChangeNumber], [UpdateType]) INCLUDE ([GoLiveTime], [RevisionID], [TargetGroupID]);
CREATE INDEX [IXMF_tbDeployment_TargetGroupTypeID] ON [SUSDB].[dbo].[tbDeployment] ([TargetGroupTypeID]) INCLUDE ([ActionID], [RevisionID]);
CREATE INDEX [IXMF_tbDeployment_TargetGroupTypeID_ActionID] ON [SUSDB].[dbo].[tbDeployment] ([TargetGroupTypeID],[ActionID]) INCLUDE ([RevisionID]);
CREATE INDEX [IXMF_tbDeployment_TargetGroupTypeID_LastChangeNumber] ON [SUSDB].[dbo].[tbDeployment] ([TargetGroupTypeID],[LastChangeNumber]) INCLUDE ([DeploymentID], [RevisionID]);
CREATE INDEX [IXMF_tbDeployment_TargetGroupTypeID_LastChangeNumber_UpdateType] ON [SUSDB].[dbo].[tbDeployment] ([TargetGroupTypeID],[LastChangeNumber], [UpdateType]) INCLUDE ([DeploymentID], [DeploymentStatus], [ActionID], [GoLiveTime], [Deadline], [DownloadPriority], [IsAssigned], [RevisionID], [TargetGroupID], [IsLeaf], [Priority], [IsFeatured], [AutoSelect], [AutoDownload], [SupersedenceBehavior]);
CREATE INDEX [IXMF_tbDeployment_TargetGroupTypeID_UpdateType_LastChangeNumber] ON [SUSDB].[dbo].[tbDeployment] ([TargetGroupTypeID], [UpdateType],[LastChangeNumber]) INCLUDE ([DeploymentID], [ActionID], [Deadline], [RevisionID], [TargetGroupID], [Priority]);
CREATE INDEX [IXMF_tbEventInstance_EventNamespaceID_TimeAtServer] ON [SUSDB].[dbo].[tbEventInstance] ([EventNamespaceID],[TimeAtServer]) INCLUDE ([EventOrdinalNumber]);
CREATE INDEX [IXMF_tbFileOnServer_ActualState] ON [SUSDB].[dbo].[tbFileOnServer] ([ActualState]) INCLUDE ([FileDigest], [RowID], [TimeAddedToQueue]);
CREATE INDEX [IXMF_tbLocalizedPropertyForRevision_LocalizedPropertyID] ON [SUSDB].[dbo].[tbLocalizedPropertyForRevision] ([LocalizedPropertyID]);
CREATE INDEX [IXMF_tbProperty_CreationDate_ReceivedFromCreatorService] ON [SUSDB].[dbo].[tbProperty] ([CreationDate], [ReceivedFromCreatorService]) INCLUDE ([RevisionID], [PublicationState]);
CREATE INDEX [IXMF_tbProperty_ExplicitlyDeployable_UpdateType] ON [SUSDB].[dbo].[tbProperty] ([ExplicitlyDeployable],[UpdateType]) INCLUDE ([RevisionID]);
CREATE INDEX [IXMF_tbProperty_PublicationState] ON [SUSDB].[dbo].[tbProperty] ([PublicationState]) INCLUDE ([RevisionID]);
CREATE INDEX [IXMF_tbProperty_PublicationState_ReceivedFromCreatorService] ON [SUSDB].[dbo].[tbProperty] ([PublicationState],[ReceivedFromCreatorService]) INCLUDE ([RevisionID], [ExplicitlyDeployable], [UpdateType]);
CREATE INDEX [IXMF_tbRevision_IsLatestRevision] ON [SUSDB].[dbo].[tbRevision] ([IsLatestRevision]) INCLUDE ([RevisionID], [LocalUpdateID]);
CREATE INDEX [IXMF_tbRevision_IsLeaf] ON [SUSDB].[dbo].[tbRevision] ([IsLeaf]) INCLUDE ([RevisionID], [LocalUpdateID]);
CREATE INDEX [IXMF_tbRevision_IsMandatory] ON [SUSDB].[dbo].[tbRevision] ([IsMandatory]) INCLUDE ([LocalUpdateID], [RevisionID]);
CREATE INDEX [IXMF_tbRevision_State] ON [SUSDB].[dbo].[tbRevision] ([State]) INCLUDE ([LocalUpdateID], [RevisionID]);
CREATE INDEX [IXMF_tbRevisionInCategory_CategoryID_Expanded] ON [SUSDB].[dbo].[tbRevisionInCategory] ([CategoryID], [Expanded]) INCLUDE ([RevisionID]);
CREATE INDEX [IXMF_tbRevisionInCategory_Expanded] ON [SUSDB].[dbo].[tbRevisionInCategory] ([Expanded]) INCLUDE ([RevisionID], [CategoryID]);
CREATE INDEX [IXMF_tbRevisionSupersedesUpdate_SupersededUpdateID] ON [SUSDB].[dbo].[tbRevisionSupersedesUpdate] ([SupersededUpdateID]);
CREATE INDEX [IXMF_tbUpdate_IsHidden] ON [SUSDB].[dbo].[tbUpdate] ([IsHidden]) INCLUDE ([LocalUpdateID], [UpdateID]);
CREATE INDEX [IXMF_tbUpdate_IsHidden_ImportedTime] ON [SUSDB].[dbo].[tbUpdate] ([IsHidden],[ImportedTime]) INCLUDE ([LocalUpdateID], [UpdateID]);
CREATE INDEX [IXMF_ivwApiUpdateRevision_IsLatestRevision_IsHidden_IsLocallyPublished] ON [SUSDB].[dbo].[ivwApiUpdateRevision] ([IsLatestRevision], [IsHidden], [IsLocallyPublished]);
CREATE INDEX [IXMF_tbDeployment_UpdateType_LastChangeNumber] ON [SUSDB].[dbo].[tbDeployment] ([UpdateType],[LastChangeNumber]) INCLUDE ([RevisionID]);
CREATE INDEX [IXMF_tbFileOnServer_ActualState_DSSRequestedDownload] ON [SUSDB].[dbo].[tbFileOnServer] ([ActualState], [DSSRequestedDownload]) INCLUDE ([FileDigest], [RowID]);
CREATE INDEX [IXMF_tbFileOnServer_DSSRequestedDownload] ON [SUSDB].[dbo].[tbFileOnServer] ([DSSRequestedDownload]) INCLUDE ([FileDigest]);
 

  
Zum Seitenanfang
 
mathschut
WSUS Junior Member
*
Offline


I Love WSUS!

Beiträge: 43
Mitglied seit: 15.09.14
Re: WSUS bricht bei Bereinigung immer ab
Antwort #14 - 19.01.21 um 10:33:49
Beitrag drucken  
Hi, was bringt dieses Skript oder was macht es? Der WSUS läuft leider auf Port 80, weil sehr viele Systeme den WSUS als Port 80 Fest eingedreht haben und die Betreuer es so schnell nicht ändern. Kann der WSUS auch auf beiden Ports hören?
  
Zum Seitenanfang
 
Seitenindex umschalten Seiten: [1] 2 
Thema versendenDrucken
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden