Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) Fehler beim Versuch, Updates in den Datenspeicher zu importieren (Gelesen: 215 mal)
TJ Hooker
WSUS Neuling
Offline



Beiträge: 7
Standort: Hannover
Mitglied seit: 26.09.22
Geschlecht: männlich
Fehler beim Versuch, Updates in den Datenspeicher zu importieren
28.09.22 um 09:03:32
Beitrag drucken  
Hallo Forengemeinde!

Windows Server 2016 Essentials
WSUS 10.0.14393.5127 mit WID
Content-Größe ~6,2GB
SUSDB-Größe ~16GB
Keine Platzprobleme auf den HDDs

Mein Problem ist:
Seit gestern schlagen die Synchronisierungen fehl.
Meldung in der WSUS-Konsole:

"Beim Versuch, Updates in den Datenspeicher zu importieren, wurde mindestens ein Fehler erkannt. Die Synchronisation konnte daher nicht ausgeführt werden. Bei der nächsten Synchronisation wird versucht, die bei diesem Versuch nicht importierten Updates zu importieren."

Es SCHEINT trotzdem so zu sein, das Defender-Updates (werden als einzige automatisch genehmigt) aber heruntergeladen und verteilt werden.

Im Ereignisprotokoll finde ich

"10022 - Fehler beim letzten Versuch zur Synchronisierung des Katalogs."

Diese Meldungen korrespondieren zeitlich aber NICHT mit den in der WSUS-Konsole angezeigten Sync-Versuchen und diese Meldungen tauchten auch in den vergangenen Wochen schon auf, wo die Synchronisation allem Anschein nach aber noch funktioniert hat.

In der Softwaredistrubution.log (s. Anlage) finde ich u.a.:

Error      WsusService.17      CatalogSyncAgentCore.GetAndSaveUpdateMetadata      Bad Update Revision #252: c04e2dd0-2acc-4458-ac03-2420b93eabd7/100

und

Warning      WsusService.41      DBConnection.ExecuteCommandNoResult      SqlException occurred. Number 50000 and message invalid update identity in XML for update 75216096-2549-4330-AB45-56967BE0110D\100


Wegen der "SqlException"-Warnung und der Größe der SUS.DB vermute ich ein Problem mit der DB.

Die "üblichen" Sachen zu Wartung/Bereinigung habe ich schon durch.

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Was könnte ich noch machen?

DANKE!!!

TJ
  
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). ( 640 KB | 2 Downloads )
Zum Seitenanfang
 
TJ Hooker
WSUS Neuling
Offline



Beiträge: 7
Standort: Hannover
Mitglied seit: 26.09.22
Geschlecht: männlich
Re: Fehler beim Versuch, Updates in den Datenspeicher zu importieren
Antwort #1 - 28.09.22 um 14:00:11
Beitrag drucken  

Nur falls das hilft:
Ich "experimentiere" weiter mit dem WSUS herum...

Ich kann eigentlich alles machen, was sonst Probleme bereitet:
Bereingungsassistent in der GUI => Funktioniert
PS Invoke-WSUSServerCleanUp => Funktioniert
MSSMS DB neu indexieren lassen => funktioniert
MSSMS DB verkleinern => funktioniert

Lediglich mein bisher im Einsatz befindliches Wartungs-Skrip (s. Anlage) läuft in einen Timeout.

PS D:\wsus> .\Decline-Updates-LTB.ps1
Connecting to WSUS Server Localhost and getting list of updates
Ausnahme beim Aufrufen von "GetUpdates" mit 0 Argument(en):  "Timeout für Vorgang überschritten"
In D:\wsus\Decline-Updates-LTB.ps1:51 Zeichen:9
+         $Updates = $wsus.GetUpdates()
+         ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    + CategoryInfo          : NotSpecified: ( : ) [], MethodInvocationException
    + FullyQualifiedErrorId : WebException

0 Updates before cleanup
0 Updates to decline
Ausnahme beim Aufrufen von "GetUpdates" mit 0 Argument(en):  "Timeout für Vorgang überschritten"
In D:\wsus\Decline-Updates-LTB.ps1:98 Zeichen:13
+             $Updates = $wsus.GetUpdates()
+             ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    + CategoryInfo          : NotSpecified: ( : ) [], MethodInvocationException
    + FullyQualifiedErrorId : WebException

0 Updates remaining, running WSUS cleanup
Gelöschte veraltete Updates:0
Abgelehnte abgelaufene Updates: 0
Gelöschte veraltete Updates:21
Komprimierte Updates:10
Freigegebener Speicherplatz:0
  
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). ( 4 KB | 1 Download )
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 15010
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Fehler beim Versuch, Updates in den Datenspeicher zu importieren
Antwort #2 - 30.09.22 um 14:59:36
Beitrag drucken  
TJ Hooker schrieb on 28.09.22 um 09:03:32:
Es SCHEINT trotzdem so zu sein, das Defender-Updates (werden als einzige automatisch genehmigt) aber heruntergeladen und verteilt werden.

Im Ereignisprotokoll finde ich

"10022 - Fehler beim letzten Versuch zur Synchronisierung des Katalogs."


Scheint es nur so, oder werden die Defender Updates gedownloadet und bereitgestellt? Verteilt hat der WSUS noch nie ein Update, und er wird es auch nie tun. Zwinkernd

Die WID SQL DB kann nicht zu groß werden, das 10 GB Limit gibt es hier nicht.

Welche Systeme sind vor dem WSUS? Proxy? Firewall? Router?

Du kannst ein wsusutil checkhealth mal laufen lassen und auch in die SoftwareDistribution.log schauen, die findest Du im Programmverzeichnis vom WSUS.
  
Zum Seitenanfang
 
TJ Hooker
WSUS Neuling
Offline



Beiträge: 7
Standort: Hannover
Mitglied seit: 26.09.22
Geschlecht: männlich
Re: Fehler beim Versuch, Updates in den Datenspeicher zu importieren
Antwort #3 - 03.10.22 um 15:51:16
Beitrag drucken  
DANKE!

Die Defender-Updates WERDEN geladen und bereitgestellt.
(auf einem an den WSUS angebundenen System sind die Definitionen aktuell)

Vor dem Proxy befindet sich eine Fortinet-Firewall und eine Telekom-Digibox. Beides war aber schon "immer" da auch, als es noch funktionierte.

In der SoftwareDIstribution.log finde ich die in Post #1 genannten Fehler (die .log ist dort auch als Datei angehängt).

"WSUSUtil Checkhealth" führt im Ereignis-Protokoll zu einem Fehler 10022 - Fehler beim letzten Versuch zur Synchronisierung des Katalogs.
  
Zum Seitenanfang
 
TJ Hooker
WSUS Neuling
Offline



Beiträge: 7
Standort: Hannover
Mitglied seit: 26.09.22
Geschlecht: männlich
Re: Fehler beim Versuch, Updates in den Datenspeicher zu importieren
Antwort #4 - 04.10.22 um 18:27:03
Beitrag drucken  
Irgendwie komme ich mit dem Ding nicht voran und habe mich daher (so gut wie) entschlossen, den WSUS "platt zu machen" und wieder bei Null anzufangen.

Viele dazu im Netz zu findende Anleitungen deinstallieren die WSUS- und auch die WID-Rolle vom Server. Mein Server ist aber ein 2016 ESSENTIALS und da soll vor allem das Deinstallieren der WID Probleme machen.

Ich würde also nach der folgenden Anleitung vorgehen wollen (also OHNE Deinstallation der beiden Rollen).
Ob da mal jemand drüber schauen könnte?
Müsste doch so funktionieren, oder?

DANKE!!

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Da ich hier ja sowohl die DB als auch den Content löschen, dürfte ich doch das Problem des erneuten Downloads aller bislang genehmigten Updates nicht haben, ODER?

Nochmal: DANKE!
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 15010
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Fehler beim Versuch, Updates in den Datenspeicher zu importieren
Antwort #5 - 06.10.22 um 14:59:56
Beitrag drucken  
TJ Hooker schrieb on 03.10.22 um 15:51:16:
Die Defender-Updates WERDEN geladen und bereitgestellt.
(auf einem an den WSUS angebundenen System sind die Definitionen aktuell)


Werden die Definitionen auch ganz sicher vom WSUS, und nicht direkt von MSFT geladen?

TJ Hooker schrieb on 03.10.22 um 15:51:16:
Vor dem Proxy befindet sich eine Fortinet-Firewall und eine Telekom-Digibox. Beides war aber schon "immer" da auch, als es noch funktionierte.


Mein Auto hat bis gestern auch funktoniert, es wurde nichts geändert, und jetzt? Im Ernst, prüfen ob jemand ein Update auf der FW oder dem Proxy installiert hat.

Ob das so funktioniert wie in der Anleitung angegeben, solltest Du vohrer am besten an einer Testmaschine testen. Es kann funktionieren, muss aber nicht. Viel Erfolg aber auf jeden Fall!
  
Zum Seitenanfang
 
TJ Hooker
WSUS Neuling
Offline



Beiträge: 7
Standort: Hannover
Mitglied seit: 26.09.22
Geschlecht: männlich
Re: Fehler beim Versuch, Updates in den Datenspeicher zu importieren
Antwort #6 - 11.10.22 um 10:03:24
Beitrag drucken  
Wie es aussieht, habe ich den Fehler gefunden:

(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Nachdem ich den "Windows Insider Dev Channel" bei mir rausgenommen habe, funktioniert die Synchronisation wieder.

TJ
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 15010
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Fehler beim Versuch, Updates in den Datenspeicher zu importieren
Antwort #7 - 11.10.22 um 15:05:18
Beitrag drucken  
Wow, das ist ja mal wieder ein richtiger Mist, den MSFT da sich geleistet hat. Vielen Dank für deine Beharrlichkeit und dein Rückmeldung. Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
TJ Hooker
WSUS Neuling
Offline



Beiträge: 7
Standort: Hannover
Mitglied seit: 26.09.22
Geschlecht: männlich
Re: Fehler beim Versuch, Updates in den Datenspeicher zu importieren
Antwort #8 - 12.10.22 um 08:44:16
Beitrag drucken  
Nun habe ich noch ein Problem. Zwar nur auf meinem Test-System, aber da ich diesen Vorgang ggf. auch noch auf einem Produktiv-WSUS plane, wäre es gut, die Lösung zu ermitteln.

Auf meinem Test-System habe ich den WSUS nach der weiter oben verlinkten Anleitung resettet. Die Erst-Synchronisation nach dem Reset funktioniert, alle weiteren Synchronisationen schlagen aber fehl.

Das Fehlerbild/die Fehlermeldungen ist/sind identisch mit meinem hier ursprünglich genannten Fehler, aber leider ist der "Windows Insider Dev Channel" nach dem Reset nicht mehr unter Produkte zu finden, ich kann ihn also nicht abwählen.

Wenn ich unter Produkte die gesamte Abteilung "Windows" (mit allen Unterprodukten) herausnehme, funktioniert die Synchronisation, aber dann bekomme ich ja keine Windows-Updates mehr.
Die Ursache muss demnach meiner Meinung nach aber bei einem Produkt aus dieser Produktkategorie liegen.

Ich VERMUTE, dass der "Windows Insider Dev Channel" da doch nicht drin ist, in der GUI aber nicht angezeigt wird.

Kann man den Produkten noch auf andere Art und Weise als über die GUI näher kommen?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 15010
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Fehler beim Versuch, Updates in den Datenspeicher zu importieren
Antwort #9 - 12.10.22 um 14:48:13
Beitrag drucken  
Installiere das SQL Server Management Studio auf dem Test WSUS und verbinde dich mit der Instanz. Dann in der SUSDB auf die Suche gehen. Das kann dann so aussehen wie im Anhang zu sehen ist.

Bei mir ist das Produkt auch nicht aktiviert, du musst also sauber arbeiten. D.h. in der ersten Tabelle [dbo].[tbLocalizedProperty] den Masterschlüssel + Wert notieren und damit dann auch in den anderen Tabellen nach dem Schlüssel und dem Wert suchen und alles löschen.

  
Zum Seitenanfang
 
TJ Hooker
WSUS Neuling
Offline



Beiträge: 7
Standort: Hannover
Mitglied seit: 26.09.22
Geschlecht: männlich
Re: Fehler beim Versuch, Updates in den Datenspeicher zu importieren
Antwort #10 - 13.10.22 um 15:06:10
Beitrag drucken  
DANKE, werde ich noch testen!

Ich habe mir jetzt aber erst mal anders geholfen, und zwar so:

Ich ging zu "Produkte und Klassifizierungen" und scrollte nach unten zu "Windows".
Ich habe das Häkchen bei "Windows" entfernt, so dass alle Produkte unterhalb von "Windows" ebenfalls nicht mehr markiert waren.
Dann habe ich jedes einzelne Produkt unter "Windows" markiert, aber eines ausgelassen (in meinem Fall Windows Insider Pre-Release),
so dass "Windows" immer noch nicht markiert ist (was es ist, wenn man ALLE Produkte darunter markiert)

Ich habe das am Ende nicht getestet, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich auch jedes andere Produkt unter "Windows" hätte weglassen können,
es scheint nur wichtig zu sein, eines auszulassen, damit nicht die ganze Kategorie "Windows" aktiviert wird.
Ich glaube immer noch, dass der "Windows Insider Dev Channel" zwar da ist, aber nicht sichtbar ist und erst aktiviert wird, wenn man die gesamte Windows-Kategorie aktiviert.

Verrückt, ich weiß, aber das geholfen, zumindest in meinem Fall.

Auch verrückt: Ich betreue noch einen anderen WSUS-Server, bei dem der "Windows Insider Dev Channel" sichtbar und aktiviert ist und der Sync funktioniert... ???!?!
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 15010
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: Fehler beim Versuch, Updates in den Datenspeicher zu importieren
Antwort #11 - 14.10.22 um 11:01:17
Beitrag drucken  
Danke für die Rückmeldung, MSFT schafft es sicher noch, den WSUS vollständig zu ruinieren. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden