Heißes Thema (mehr als 10 Antworten) nach Umstellung auf HTTPS stürzt ständig die Console ab (Gelesen: 720 mal)
BaseDB
WSUS Neuling
Offline


I love WSUS!

Beiträge: 8
Mitglied seit: 03.01.23
nach Umstellung auf HTTPS stürzt ständig die Console ab
03.01.23 um 14:05:14
Beitrag drucken  
Hallo,

nach dem ich den WSUS zwei mal neu aufgesetzt habe, auch einmal den kompletten server, bekomme ich das problem nicht weg.

Er lief unter HTTP, fast perfekt. Ab und an mal ein Crash der Serverkonsole. Dann wollte ich auf HTTPS umstellen, auch nach Anleitung im IIS die Settings etwas aufgebohrt.

Serverkonsole stürzt ab, bei jedem Start erfolgt ein neuer Servereintrag. Die Updateansichten werden bei jedem abstürzt geleert.

Was kann ich noch tun oder übersehe ich irgendetwas ?

Zertifikat erzeuge ich in unserer internen Zertifizierungsstelle und verteile es zum WSUS. Dort binde ich es an der richtigen Stelle, laut Anleitung, ein.

Hat jemand eine Idee oder ein Hinweis auf eine "bessere" Anleitung womit man erfolg hat ?


OS : Windows Server 2016 Standard
Serverversion : 10.0.14393.5127
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 15138
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: nach Umstellung auf HTTPS stürzt ständig die Console ab
Antwort #1 - 04.01.23 um 09:50:01
Beitrag drucken  
Zuerst sollte IMHO der WSUS sauber und ohne Konsolenabstürze laufen, erst dann mache ich mich an HTTPS.

Nach der Installation und Erstsynchronisierung sollte man unbedingt ein paar Tasks einrichten.
Regelmäßig per Task dieses Script ausführen: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). Das darf gerne täglich laufen.
Das aktuellste SQL Server Management Studio installieren und sich zur WSUS-Datenbank verbinden: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). In dem Artikel steht auch der exakte Login, falls man die Windows Internal Database installiert hat.
Die in diesem Artikel gen. Verbesserungen bitte unbedingt auch gleich einmal ausführen: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen). Die Befehle werden in eine neue Abfrage kopiert und dann die Abfrage ausführen, wenn keine Fehlermeldung erscheint ist alles in Ordnung und das System ist anschließend spürbar schneller.

Im IIS die Einstellung auf 0 setzen: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Weiter ist es hilfreich nicht alle Produkte und Kategorien anzuhaken und nicht eine automatische Genehmigungsregel zu erstellen. Man nimmt wirklich nur das was man braucht, weniger ist manchmal mehr. Zwinkernd

Wenn dann alles läuft die Clients sich Updates holen, kann man sich auf HTTPS stürzen. Hier gibt es Anleitung, die sollte IMHO noch funktionieren: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

EDIT: Auf dem WSUS gibt es im Benutzerprofil des Users eine Datei WSUS, ohne Endung. Die kannst Du auch löschen, evtl. hilft das schon mit den Abstürzen.
  
Zum Seitenanfang
 
BaseDB
WSUS Neuling
Offline


I love WSUS!

Beiträge: 8
Mitglied seit: 03.01.23
Re: nach Umstellung auf HTTPS stürzt ständig die Console ab
Antwort #2 - 06.01.23 um 08:52:05
Beitrag drucken  
Vielen Dank, habe den WSUS jetzt erstmal so fertig das bis dato kein Absturz mehr erfolgte.

Schaue ich mir bis Montag mal noch an und dann würde ich Dienstag die Umstellung auf HTTPS machen. Nach der Anleitung.

Mal noch eine Informative Frage.
Was für ein Vorteil, bringt eine WSUS Datenbank zum Beispiel unter SQL Express als unter der Lokalen WID ?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 15138
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: nach Umstellung auf HTTPS stürzt ständig die Console ab
Antwort #3 - 09.01.23 um 09:34:17
Beitrag drucken  
BaseDB schrieb on 06.01.23 um 08:52:05:
Was für ein Vorteil, bringt eine WSUS Datenbank zum Beispiel unter SQL Express als unter der Lokalen WID ?


Der Vorteil ist u.a.: Man kann mit der DB machen was man will, wenn die DB in der WID läuft, gibt es Einschränkungen. Du darfst/kannst keine Veränderungen vornehmen wie z.B. eine SP oder eine View anlegen. Oder auch einen sog. Trigger anlegen, all das geht mit der WID nicht.

Der Nachteil in einer Express ist die Leistungsfähigkeit und die maximale Größe. In der Express Version darf die DB eine max. Größe max. von 10 GB haben, die WID hat hier keine Grenze. Der Nachteil ist auch, es wird nur 1 CPU und nur 1 GB RAM verwendet. Auch da hat die WID keine Einschränkung. Der Nachteil der WID ist, ich kann sie nur direkt auf der Maschine mit dem Management Studio öffnen, Express kann ich bei passender Konfiguration auch von anderen Servern/Clients aus per Management Studio erreichen.

Es kommt dabei immer auch etwas auf die Größe an, die im WSUS vorhanden ist. Wenn Du bis zu 500 Clients hast, und nur alle 4 Stunden die Clients zum WSUS reporten, sollte die Express ausreichen, die WID sowieso. Aber auf jeden Fall MUSST du bei beiden unbedingt die regelmässige Wartung der Indexe ausführen und auch die Indexe ergänzen, das ist der Link ins Techner Forum.

Hier mal die Links zu 2 Vergleichen:
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
(Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).

Möchte ich regelmäßig Dinge an der DB laufen lassen, z.B. ein Query oder das Script zum Reindexieren, dann muss ich das bei beiden Versionen mittels Taskplaner machen. Einzig die große SQL Server Version bringt hier einen sog. Agenten mit, das ist ein Taskplaner im SQL Server und speziell für den SQL Server. Aber mit dem Windows Taskplaner ist das problemlos machbar.
  
Zum Seitenanfang
 
BaseDB
WSUS Neuling
Offline


I love WSUS!

Beiträge: 8
Mitglied seit: 03.01.23
Re: nach Umstellung auf HTTPS stürzt ständig die Console ab
Antwort #4 - 09.01.23 um 13:46:57
Beitrag drucken  
Ok, da weiß ich Bescheid.

Habe jetzt, nachdem die Console per http sauber und ohne Abbrüche läuft, auf HTTPS umgestellt.

Ging auch alles gut, nur die Clients bekommen die Fehlermeldung beim Suchen von Updates mit 0x800b010f angezeigt.

Und dann, nach einem Serverneustart, wurden auch die eingestellten Updateansichten entfernt.

Meine Frage wäre, was muss ich bei dem Windows Fehler tun und woran könnte das Löschen der Updateansichten liegen ?
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 15138
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: nach Umstellung auf HTTPS stürzt ständig die Console ab
Antwort #5 - 10.01.23 um 11:22:20
Beitrag drucken  
BaseDB schrieb on 09.01.23 um 13:46:57:
Habe jetzt, nachdem die Console per http sauber und ohne Abbrüche läuft, auf HTTPS umgestellt.

Ging auch alles gut, nur die Clients bekommen die Fehlermeldung beim Suchen von Updates mit 0x800b010f angezeigt.


Dann fehlt den Clients ein Zertifikat. Hier gibt es Lösungsvorschläge: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Die URL für die Clients hast Du angepasst? Muss jetzt ja https://deinwsus:8531 heißen.

BaseDB schrieb on 09.01.23 um 13:46:57:
Und dann, nach einem Serverneustart, wurden auch die eingestellten Updateansichten entfernt.


Werden die Updateansichten auch nach einem erneuten Reboot gelöscht? Wie schon geschrieben, die Updateansichten werden im Benutzerprofil des Users gespeichert, heißt nur wsus ohne Endung. Evtl. war dein Profil defekt, aus der Ferne schwer zu sagen.
  
Zum Seitenanfang
 
BaseDB
WSUS Neuling
Offline


I love WSUS!

Beiträge: 8
Mitglied seit: 03.01.23
Re: nach Umstellung auf HTTPS stürzt ständig die Console ab
Antwort #6 - 11.01.23 um 15:29:07
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 10.01.23 um 11:22:20:
Dann fehlt den Clients ein Zertifikat. Hier gibt es Lösungsvorschläge: (Du musst Dich Einloggen oder Registrieren um Multimediadateien oder Links zu sehen).
Die URL für die Clients hast Du angepasst? Muss jetzt ja https://deinwsus:8531 heißen.


Neue URL ist per GPO bekannt. An der verteilung des WSUS-Zertifikates wird es liegen. Daran habe ich garnicht gedacht.

Sunny schrieb on 10.01.23 um 11:22:20:
Werden die Updateansichten auch nach einem erneuten Reboot gelöscht? Wie schon geschrieben, die Updateansichten werden im Benutzerprofil des Users gespeichert, heißt nur wsus ohne Endung. Evtl. war dein Profil defekt, aus der Ferne schwer zu sagen.


Das werde ich testen. So bald ich das mit den Zertifikaten erledigt habe.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 15138
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: nach Umstellung auf HTTPS stürzt ständig die Console ab
Antwort #7 - 13.01.23 um 09:48:28
Beitrag drucken  
Gibt es denn schon Neuigkeiten?
  
Zum Seitenanfang
 
BaseDB
WSUS Neuling
Offline


I love WSUS!

Beiträge: 8
Mitglied seit: 03.01.23
Re: nach Umstellung auf HTTPS stürzt ständig die Console ab
Antwort #8 - 17.01.23 um 06:55:11
Beitrag drucken  
Sunny schrieb on 13.01.23 um 09:48:28:
Gibt es denn schon Neuigkeiten?


Habe das WSUS-Zertifikat an die Clients verteilt. Bei dem ersten Check, sah es gut aus.
Warte heute noch ab.
  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 15138
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: nach Umstellung auf HTTPS stürzt ständig die Console ab
Antwort #9 - 17.01.23 um 15:11:31
Beitrag drucken  
Dann warten wir auf deine Antwort am Mittwoch. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
BaseDB
WSUS Neuling
Offline


I love WSUS!

Beiträge: 8
Mitglied seit: 03.01.23
Re: nach Umstellung auf HTTPS stürzt ständig die Console ab
Antwort #10 - 20.01.23 um 08:42:23
Beitrag drucken  
Hat alles geklappt.

Konsole stürzt auch nicht mehr ab.

  
Zum Seitenanfang
 
Sunny
Microsoft MVP
*****
Offline



Beiträge: 15138
Mitglied seit: 11.02.07
Geschlecht: männlich
Re: nach Umstellung auf HTTPS stürzt ständig die Console ab
Antwort #11 - 20.01.23 um 08:57:30
Beitrag drucken  
Super, freut mich für dich und Danke für die Rückmeldung. Zwinkernd
  
Zum Seitenanfang
 
Bookmarks: Facebook Google Google+ Linked in Twitter Yahoo
 



Nutzungsbedingungen | Datenschutz
Kontakt | RSS | Feedback | Impressum
Facebook | News einsenden