Bei den Windows Server Update Services (WSUS) handelt es sich um eine Updatelösung von Microsoft. Bestehend aus einer Server- und einer Clientkomponente unterstützt WSUS Administratoren Microsoft-Updates in  lokalen Netzwerken auszuliefern. WSUS lädt Updatepakete aus dem Internet (Microsoft Update Catalog) und bietet sie den Windows-Clients zur Installation an. Der Administrator kann in der WSUS Konsole festlegen, welche Updates auf den Computern installieren werden sollen. Microsoft stellt die Windows Server Update Services kostenlos als Rolle über den Server Manager des Windows Servers zur Verfügung.

Nachdem der Update Agent über eine Gruppenrichtlinie oder Registry konfiguriert wurde, können Administratoren die Verteilung aller durch Microsoft Update veröffentlichten Softwareupdates auf Computern im Unternehmensnetzwerk zentral über die Microsoft Management Console (MMC) steuern. Darüber hinaus kann der WSUS Server als Updatequelle für untergeordnete WSUS Server dienen.


WSUS wird über die Microsoft Management Console (MMC) verwaltet

Die in Windows integrierte Clientkomponente ermöglicht Server- und Clientcomputern Updates von Microsoft Update oder von einem Server, auf dem die Update Services ausgeführt werden, zu beziehen. Die Windows Server Update Services ermöglichen es in Netzwerken Updates für viele Microsoft Betriebssysteme und Applikationen bereitzustellen.

Falls Sie Fragen, Tipps, Anregungen, Kritik oder auch Wünsche haben, so können Sie diese im WSUS.DE-Forum loswerden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen